Techniken für WCAG 2.0

Zum Inhalt

-

SCR31: Benutzung von Scripts, um die Hintergrundfarbe oder die Umrandung des Elementes, welches den Fokus hat, zu ändern

Anwendbarkeit

HTML und XHTML, CSS, Skript

Die Technik bezieht sich auf:

Anmerkungen zur Unterstützung durch Benutzeragenten und assistierende Techniken

Diese Technik kann bei Benutzeragenten benutzt werden, welche die :focus-Pseudoklasse nicht unterstützen, aber Skript unterstützen, einschließlich Microsoft Internet Explorer.

Beschreibung

Der Zweck dieser Technik ist es, dem Autor zu erlauben, JavaScript zu benutzen, um CSS anzuwenden, um den Fokus-Indikator sichtbarer zu machen als er normalerweise sein würde. Wenn ein Element des Fokus erhält, werden Hintergrundfarbe und Rahmen geändert, um diese visuell ausgeprägter zu machen. Wenn das Element den Fokus verliert, kehrt es zu seiner ursprünglichen Formatierung zurück. Diese Technik kann auf allen HTML-Benutzeragenten benutzt werden, die Skript und CSS unterstützen, egal ob diese die die :focus-Pseudoklasse unterstützen.

Beispiele

Beispiel 1

In diesem Beispiel wird, wenn der Link den Fokus erhält, dessen Hintergrund gelb. Wenn er den Fokus verliert wird das gelb entfernt. Beachten Sie, dass Sie, wenn der Link von Anfang an eine Hintergrundfarbe hätte, im Skript statt "" diese Farbe benutzen würden.

Code-Beispiel:

			...
<script>
 function toggleFocus(el)
 {
  el.style.backgroundColor =  el.style.backgroundColor=="yellow" ? "inherit" : "yellow";
 }
</script>

...

<a href="example.html" onfocus="toggleFocus(this)" onblur="toggleFocus(this)">focus me</a>
...

Tests

Vorgehensweise

  1. Gehen Sie per Tab zu jedem Element auf der Seite

  2. Prüfen Sie, ob der Fokus-Indikator sichtbar ist

Erwartete Ergebnisse

Wenn dies eine ausreichende Technik für ein Erfolgskriterium ist, dann bedeutet das Scheitern an diesem Testverfahren nicht zwangsläufig, dass das Erfolgskriterium nicht auf irgendeine andere Art und Weise erfüllt wurde, sondern nur, diese Technik nicht erfolgreich implementiert wurde und nicht benutzt werden kann, um die Konformität zu erklären.