Techniken für WCAG 2.0

Zum Inhalt

-

G189: Bereitstellung eines Steuerelementes nahe am Beginn der Webseite, durch das der Linktext geändert wird

Anwendbarkeit

Alle Techniken, die Links enthalten

Die Technik bezieht sich auf:

Beschreibung

Das Ziel dieser Technik ist es, dem Benutzer nahe dem Beginn der Seite ein Steuerelement zur Verfügung zu stellen, das den Benutzer zu einer konformen Alternativversion der Webseite führt, auf welcher der Linktext jedes Links für sich alleine ausreichend ist, um seinen Zweck außerhalb des Kontextes zu bestimmen.

Einige Benutzer ziehen es vor, Links zu haben, die autark sind und wo es nicht nötig ist, den Kontext des Links zu erkunden. Andere Benutzer finden, dass das Aufnehmen der Kontextinformationen in jeden Link eine ständige Wiederholung ist und dass es ihre Fähigkeit, eine Site zu benutzen, verringert. Die Benutzer von assistierenden Techniken waren bei ihren Rückmeldungen an die Arbeitsgruppe dazu, was vorzuziehen ist, geteilter Meinung. Diese Technik erlaubt es Benutzern, die Methode zu nehmen, die für sie am besten funktioniert. Benutzer, die potentiell längere aber vollständige Linktexte brauchen oder vorziehen, benutzen diese Version.

Wenn das Steuerelement für den Wechsel zur Alternativversion ein Link ist, dann muss es immer möglich sein, den Zweck des Steuerelementes direkt aus seinem Linktext zu verstehen.

Diese Technik stellt die Alternativversion für die aktuelle Seitenansicht zur Verfügung. Es ist außerdem möglich und wäre in manchen Fällen zu empfehlen, diese Einstellung in einem Cookie oder einem serverseitigen Profil zu speichern, so dass Benutzer die Auswahl nur einmal pro Site treffen müssten und automatisch zu ihrer bevorzugten Version geführt würden.

Anmerkung: Diese Technik kann in Kombination mit einer Style-Switching-Technik benutzt werden, um eine Seite darzustellen, die eine konforme Alternativversion für nicht-konformen Inhalt ist. Für weitere Informationen beachten Sie C29: Benutzung eines Style-Switchers, um eine konforme Alternativversion zur Verfügung zu stellen (CSS) und Konforme Alternativversionen verstehen.

Beispiele

Beispiel 1: Bereitstellung eines Link zu einer anderen Version

Eine Webseite listet Bücher zum Herunterladen in unterschiedlichen Formaten auf. Alternativversionen der Webseite benutzen nur das Buchformat als Linktext oder den Titel des Buches und die Art des Formates.

Version mit kurzem Linktext:

Code-Beispiel:

			...
<h1>Books for download</h1>
  <p><a href="books-full-links.html" >Full link Version</a></p>

  <ul>
  <li>The History of the Web: 
  <a href="history.docx" class="hist">Word</a>, 
  <a href="history.pdf" class="hist">PDF</a>, 
  <a href="history.html" class="hist">HTML</a>
  </li>
  ...
  </ul>
  

Version mit komplettem Linktext:

Code-Beispiel:

			...
<h1>Books for download</h1>
  <p><a href="books-short-links.html" >Short link Version</a></p>

  <ul>
  <li>The History of the Web: 
  <a href="history.docx" class="hist">The History of the Web(Word)</a>, 
  <a href="history.pdf" class="hist">The History of the Web(PDF)>/a>, 
  <a href="history.html" class="hist">The History of the Web(HTML)</a>
  </li>
  ...
  </ul>

Tests

Vorgehensweise

  1. Prüfen Sie, ob es ein Steuerelement nahe dem Beginn der Webseite gibt, um den Linktext zu ändern.

  2. Aktivieren Sie das Steuerelement.

  3. Prüfen Sie, ob alle Links auf der sich daraus ergebenden Webseite einen Linktext haben, der ihren Zweck beschreibt.

Erwartete Ergebnisse

Wenn dies eine ausreichende Technik für ein Erfolgskriterium ist, dann bedeutet das Scheitern an diesem Testverfahren nicht zwangsläufig, dass das Erfolgskriterium nicht auf irgendeine andere Art und Weise erfüllt wurde, sondern nur, diese Technik nicht erfolgreich implementiert wurde und nicht benutzt werden kann, um die Konformität zu erklären.