Techniken für WCAG 2.0

Zum Inhalt

-

G180: Dem Benutzer eine Mittel zur Verfügung stellen, die zeitliche Begrenzung auf die zehnfache Zeit der Standardeinstellung einzustellen

Anwendbarkeit

Alle Techniken.

Die Technik bezieht sich auf:

Beschreibung

Das Ziel dieser Technik ist es, Menschen mit Behinderungen genug Zeit zu geben, um Aufgaben zu erledigen, für die sie möglicherweise länger brauchen als jemand, der diese Behinderung nicht hat. . Einige Mechanismen wie z.B. eine Benutzereinstellung oder ein Steuerelement auf der Seite erlauben es dem Benutzer, die zeitliche Begrenzung auf die zehnfache Zeit der Standardeinstellung einzustellen. Vorzugsweise würde der Mechanismus eine variable Einstellmöglichkeit haben, die es dem Benutzer erlaubt, die zeitliche Begrenzung auf irgendeinen Wert innerhalb des Wertebereichs zu ändern, er könnte aber auch Möglichkeiten bereitstellen, um die zeitliche Begrenzung in einzelnen Schritten zu ändern. Der Benutzer ändert die zeitliche Begrenzung zu Beginn seiner Sitzung, vor jeglicher Aktivität, die eine zeitliche Begrenzung hat.

Beispiele

Tests

Vorgehensweise

  1. Prüfen Sie, ob es einen Mechanismus gibt, um die zeitliche Begrenzung auf die zehnfache Zeit der Standardeinstellung einzustellen.

  2. Ändern Sie die zeitliche Begrenzung auf einen Wert, der die zehnfache Zeit der Standardeinstellung ist.

  3. Führen Sie eine Handlung aus, die eine zeitliche Begrenzung hat.

  4. Warten Sie, bis die standardmäßige, zeitliche Begrenzung vorbei ist.

  5. Prüfen Sie, ob die zeitliche Begrenzung nicht abläuft bevor nicht die in Schritt 2 eingegebene zeitliche Begrenzung abgelaufen ist.

Erwartete Ergebnisse

Wenn dies eine ausreichende Technik für ein Erfolgskriterium ist, dann bedeutet das Scheitern an diesem Testverfahren nicht zwangsläufig, dass das Erfolgskriterium nicht auf irgendeine andere Art und Weise erfüllt wurde, sondern nur, diese Technik nicht erfolgreich implementiert wurde und nicht benutzt werden kann, um die Konformität zu erklären.