Techniken für WCAG 2.0

Zum Inhalt

-

G169: Ausrichtung eines Textes zu nur einer Seite

Anwendbarkeit

Alle Techniken.

Die Technik bezieht sich auf:

Beschreibung

Viele Menschen mit kognitiven Behinderungen haben große Probleme mit Text im Blocksatz (Text, der sowohl rechts als auch links ausgerichtet ist). Die Zwischenräume zwischen den Worten führen zu sogenannten „rivers of white“, welche die Seite hinunterlaufen, wodurch es für manche Menschen erschwert wird, den Text zu lesen. Dieser Fehler beschreibt Situationen, bei denen dieses verwirrende Text-Layout auftritt. Der beste Weg, um dieses Problem zu vermeiden, ist es, kein Text-Layout zu erstellen, das „fully justified“ sprich im Blocksatz ist.

Beispiele

Beispiel 1

Bei den meisten Techniken lassen Sie einfach jegliche Deklarationen zur Ausrichtung weg. Der folgende Text wird zum Beispiel in HTML standardmäßig links ausgerichtet in Fällen, in denen die Sprache der Seite von links nach rechts ist.

Code-Beispiel:

			<p>
Lorem ipsum dolor sit amet, ...
</p> 

Beispiel 2

Eine Webseite enthält Abschnitte mit gemischter Ausrichtung. Absätze im Body des Textes sind linksbündig ausgerichtet. Der Text enthält außerdem eine Reihe abgerückter Zitate, sogenannte „pulled quotations“, die rechtsbündig ausgerichtet sind.

Tests

Vorgehensweise

  1. Öffnen Sie die Seite in einem gängigen Browser.

  2. Überprüfen Sie, ob Inhalte nicht im Blocksatz ausgerichtet sind (sowohl links- als auch rechtsbündig ausgerichtet.

Erwartete Ergebnisse

Wenn dies eine ausreichende Technik für ein Erfolgskriterium ist, dann bedeutet das Scheitern an diesem Testverfahren nicht zwangsläufig, dass das Erfolgskriterium nicht auf irgendeine andere Art und Weise erfüllt wurde, sondern nur, diese Technik nicht erfolgreich implementiert wurde und nicht benutzt werden kann, um die Konformität zu erklären.