Techniken für WCAG 2.0

Zum Inhalt

-

G120: Bereitstellung der Aussprache unmittelbar nach dem Wort

Anwendbarkeit

Alle Techniken.

Die Technik bezieht sich auf:

Beschreibung

Das Ziel dieser Technik ist es, die Aussprache eines Wortes zur Verfügung zu stellen, indem die Aussprache nach dem Wort bereitgestellt wird, zumindest beim ersten Auftreten des Wortes innerhalb einer Webseite.

Wenn eine Webseite Wörter mit der gleichen Schreibweise aber unterschiedlicher Aussprache enthält, dann ist diese Technik zur Bereitstellung der Aussprache nicht angemessen, außer diese wird in jedem Fall zur Verfügung gestellt.

Diese Technik wird auf das erste Auftreten einer Abkürzung auf einer Webseite angewendet. Wenn verschiedenen Ressourcen in einer einzigen Webseite gebündelt werden, dann würde die Abkürzung zum Beginn jeder Ressource ausgeschrieben. In diesem Fall wäre allerdings die Benutzung einer anderen Technik zur Bereitstellung der ausgeschriebenen Form angemessener.

Beispiele

Beispiel 1

IIm folgenden Beispiel mit japanischem Text wird die Information, welche die Aussprache in Han-Schriftzeichen (Kanji) angibt, unmittelbar nach dem Text in Klammern gerendert.

Code-Beispiel:

			<p> 慶應大学 (けいおうだいがく) </p>

Ressourcen

Es gibt für diese Technik keine Ressourcen.

Tests

Vorgehensweise

Für jedes Wort, zu dem Aussprache-Informationen erforderlich sind:

  1. Suchen Sie nach der erstmaligen Verwendung dieses Wortes auf der Webseite.

  2. Prüfen Sie, ob auf die erste Verwendung umgehend die Aussprache des Wortes folgt.

Erwartete Ergebnisse

Wenn dies eine ausreichende Technik für ein Erfolgskriterium ist, dann bedeutet das Scheitern an diesem Testverfahren nicht zwangsläufig, dass das Erfolgskriterium nicht auf irgendeine andere Art und Weise erfüllt wurde, sondern nur, diese Technik nicht erfolgreich implementiert wurde und nicht benutzt werden kann, um die Konformität zu erklären.