Events 2009

Hier haben wir für Sie die Veranstaltungen, Seminare, Workshops und Konferenzen zum Thema Barrierefreiheit im Web aus den vergangenen Jahren archiviert. Oftmals finden Sie auf den entsprechenden Seiten noch viele lehrreiche Präsentationen und Beiträge zu den Konferenzen.

Dezember 2009

LeWeb09

Auf den Erfahrungen aus dem Vorjahr aufbauend sollten die Teilnehmer auf jeden Fall Daunenjacken und ausreichende Verpflegung mitbringen.

09. - 10. Dezember, Paris, weitere Infos unter lewebparis.com.

Verleihung der BIENE 2009

Seit 2003 prämieren die Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen die besten deutschsprachigen barrierefreien Angebote im Internet mit einer BIENE. BIENE steht für »Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten«, aber auch für Kommunikation, gemeinsames Handeln und produktives Miteinander. Weit mehr als 1.400 Unternehmen und Organisationen, Behörden und Ministerien, Städte und Gemeinden sowie Vereine und Verbände aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol haben sich bislang mit Webseiten am Wettbewerb beteiligt – allein 2008 wieder 340. Mehr als 80 Anbieter – große Namen ebenso wie Betreiber kleinerer Webseiten – haben bisher eine BIENE gewonnen.

04. Dezember, Postbahnhof, Berlin, weitere Infos unter www.biene-wettbewerb.de.

November 2009

Full Frontal

full-frontal (JavaScript): with nothing concealed or held back.

20. November, Brighton (UK), weitere Infos unter 2009.full-frontal.org.

WebTech Conference

Die WebTech Conference widmet sich dem Web als umfassende Plattform für Business und Innovation. Sie bietet vielfältige technologische Informationen für den Erfolg im Web, um eine ganzheitliche Betrachtungsweise zu ermöglichen.
Am Web Standards Day dreht sich einen Tag lang alles um Web-Standards und Accessibility.

16. - 18. November, Kongresszentrum, Karlsruhe, weitere Infos unter it-republik.de/konferenzen/webtech09.

UXCamp Vienna

am 12. november 2009 wird im rahmen der wiener veranstaltung des ›world usability day‹ ein themen-BarCamp in wien stattfinden — das UXCamp vienna november 2009

12. November, Wien, weitere Infos unter www.barcamp.at.

Fronteers

After last year's success, Fronteers will once again be organising a technical web conference in Amsterdam. This conference will be held entirely in English.

05. - 06. November, Amsterdam, weitere Infos unter fronteers.nl.

Oktober 2009

Weiterbildung Barrierefreies Webdesign

Die ZHAW Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften – School of Engineering – in Winterthur bietet ab Herbst 2009 das zweite Mal den Zertifikatslehrgang Barrierefreies Webdesign an.

26. Oktober 2009 - 05. März 2010, ZHAW Winterthur, weitere Infos unter www.zhaw.ch.

BarCampMunich

[weitere Infos folgen]

17. - 18. Oktober, Messe Riem, München, weitere Infos unter barcampmunich.mixxt.de.

A-Tag 2009

Bereits zum vierten Mal lädt accessible media zur österreichischen Web-Accessibility-Konferenz »A-Tag« nach Wien. Mit hochklassigen Referentinnen und Referenten aus dem In- & Ausland will der Verein ein Bewusstsein für neue barrierefreie Techniken schaffen.

16. Oktober, Techgate Vienna, Donau-City, Wien, weitere Infos unter atag.accessiblemedia.at, Programm, kostenlose Anmeldung.

W3C Germany and Austria Office Opening Event

The opening event at the new location of the W3C Germany and Austria Office will bring people together who normally do not meet: web technology developers and users from a great variety of communities. The aim is to consider goals of education about the web, and how to ensure that the web will persist at the most important place - in our minds.

15. Oktober, FH Potsdam, Campus Pappelallee, weitere Infos unter www.w3c.de.

REHACARE

Internationale Fachmesse & Kongress für Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf.

14. - 17. Oktober, Messe Düsseldorf, weitere Infos unter www.rehacare.de.

September 2009

Europe's Fifth Information Architecture Summit

Two days of presentations, panels, and networking with information architects from across Europe and around the world.

25. - 26. September, Kopenhagen, weitere Infos unter www.euroia.org.

stART.09

Kulturschaffende und ExpertInnen aus dem Social Media Bereich zusammen zu bringen, dieses Ziel verfolgt die stART.09. Seien Sie dabei, informieren Sie sich, diskutieren Sie mit und knüpfen Sie neue Kontakte an der Schnittstelle zwischen Kunst, Kultur und Web2.0.

24. - 25. September, Mercatorhalle, Duisburg, weitere Infos unter www.startconference.org.

BOA-Symposium

Der Fokus der Veranstaltung liegt in diesem Jahr auf den WCAG 2.0, doch auch Themen wie barrierefreie PDF-Dokumente und HTML5 spielen eine wichtige Rolle. Vernachlässigt werden soll dabei aber nicht die Grundlagen-Vermittlung, die bei den vergangenen Symposien großen Anklang gefunden hat.

24. September, Handwerkskammer Düsseldorf, weitere Infos unter www.best-of-accessibility.de.

Accessibility 2.0: a million flowers bloom

Join us and some of the world’s leading experts in a day packed with inspiration and practical insights. This is a conference for all web professionals who want to create web applications that work for everyone.

22. September, London, weitere Infos unter www.abilitynet.org.uk.

Fachtagung: Barrierefreie Aufbereitung von Dokumenten

Ziel ist es, versierte Anwender und interessierte Neueinsteiger über die neuen auf DAISY basierenden Angebote zu informieren und ihnen in Präsentationen und Fachdiskussionen die Gelegenheit zur aktiven Teilhabe an der Entwicklung neuer Dienstleistungen auf dem Gebiet der barrierefreien Gestaltung von Dokumenten zu geben.

21. - 23. September, Leipzig, weitere Infos unter daisy2009.de.

Breaking the barriers between Stakeholders

Bringing together service providers, policy makers and suppliers of Information & Communication Technology for People with Disabilities.

21. - 22. September, Nottingham (UK), weitere Infos unter accessforall.eu.

Bauhaus hoch n

Beim diesjährigen Bundestreffen des Forums Typografie in der Geburtsstadt des Bauhauses versprechen gleich zwei Jubiläen zum Gelingen der Veranstaltung beizutragen: Zum einen feiert das Forum sein 25-jähriges Bestehen und zum anderen begeht die Stadt Weimar das 90-jährige Jubiläum der Gründung des Bauhauses.

17. - 20. September, Weimar, weitere Infos unter www.bauhaus-hoch-n.de.

Standards.Next - Cognition and accessibility

When accommodating people with cognitive disabilities it's difficult to know where to start. It's one of the least understood and less documented disabilities on the web, difficult to pin down in guidelines such as WCAG and hard to define in practice. How best can we use graphics, colours and video, where are the barriers and where are the doorways in?

19. September, City University, London, weitere Infos unter standards-next.org.

Techshare

Techshare is a series of international events which highlight the importance of digital technology in the lives of people with disabilities. Join us in exploring how new innovations in assistive technology can enhance education, work, and play.

16. - 18. September, ExCeL, London, weitere Infos unter www.rnib.org.uk.

Xinnovations

Die Xinnovations sind das permanente Innovationsforum für netzbasierte Informationstechnologien. Highlight ist die jährlich stattfindende gleichnamige Konferenz, die Wirtschaft und Wissenschaft zum Dialog zusammenführt. Um Impulse der Konferenz in innovative Projekte zu überführen, wird der Dialog in realen und virtuellen Foren fortgesetzt.

14. - 16. September, Humboldt-Universität zu Berlin, weitere Infos unter www.xinnovations.de.

W3C-Tag: ›Das Web der Daten und das Web der Menschen‹

Auch in diesem Jahr setzt das Deutsch-Österreichische W3C-Büro seine Kooperation mit den Xinnovations in Form eines öffentlichen Thementages fort und bietet damit eine Plattform für den Dialog von W3C-Mitgliedern und interessierter Fachöffentlichkeit über Webtechnolgien und Standardisierung.

14. September, Humboldt-Universität zu Berlin, weitere Infos unter xinnovations.org/w3c-tag2009.html.

Mensch und Computer

Fachleute aus der Informatik, Psychologie, Arbeitswissenschaft, den Ingenieurwissenschaften, und den Designdisziplinen sind aufgerufen gemeinsam mit Anwendern interaktiver Systeme in einen freien Austausch von Erkenntnissen, Meinungen und Erfahrungen zu treten.

06. - 09. September, Humboldt Universität zu Berlin, Hauptgebäude, weitere Infos unter hu-berlin.de/mc2009.

dConstruct 2009

dConstruct 09 brings together leading thinkers from the fields of ubiquitous computing, interface design, gaming and mobile to explore the challenges of designing for tomorrow.

04. September, Brighton, weitere Infos unter 2009.dconstruct.org.

ISPA Forum ›Barrierefreies Web - WCAG 2.0‹

Menschen mit Beeinträchtigungen aber auch viele ältere Menschen sind im Internet mit zahlreichen Barrieren konfrontiert. Barrierefreiheit im Web ist in Österreich gesetzlich verankert und sollte verstärkt ermöglicht werden. Die Referenten Eva Papst und Wolfram Huber informieren im Rahmen dieses Workshops über die Grundlagen der Accessibility, die neuen WCAG 2.0-Richtlinien und die Evaluierung von Webseiten auf Barrierefreiheit.

02. September, Wien, weitere Infos unter www.ispa.at.

August 2009

AAATE

Inclusion between past and future - AT from adapted equipment to inclusive environments

31. August - 02. September, Florenz, weitere Infos unter www.aaate2009.eu.

Government 2.0 Camp

Diese (Un-) Konferenz soll dazu beitragen, eGovernment, eDemocracy und eParticipation in Deutschland zu fördern, von guten Beispielen aus aller Welt zu lernen und alle an diesem Ziel Interessierten miteinander zu vernetzen. Es ist offen für alle, die gern mitmachen und eine Passion und/oder ein besonderes Interesse an diesem Thema haben.

28. August, Hertie School of Governance, Berlin, weitere Infos unter gov20camp-berlin.mixxt.de.

FrOSCon

Der Fachbereich Informatik der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg veranstaltet mit Hilfe der Fachschaft Informatik, der LUUSA und des FrOSCon e.V. auch 2009 erneut eine Konferenz rund um Themen der Freien Software.

22. - 23. August, Sankt Augustin, weitere Infos unter froscon.de.

Juli 2009

IKT-Forum für Menschen mit Behinderungen

Das Experten- und Anwenderforum möchte sich der Verstärkung des Know-How-Transfers und der Diskussion neuer Möglichkeiten, Chancen, Gefahren, Rahmenbedingungen und Anforderungen neuester IKT-Entwicklungen für Menschen mit Beeinträchtigungen widmen. Dieses Forum stellt eine Kommunikationsplattform zum Thema »IKT für Menschen mit Beeinträchtigungen und ältere Menschen« für Betroffene, Betreuungspersonen, Wissenschaftler, Entwickler, Pädagogen und Interessierte dar.

13. - 14. Juli, Johannes Kepler Universität Linz (Österreich), weitere Infos unter iktforum.at.

Juni 2009

medienforum.nrw: Kongress

medienforum.nrw – das sind nicht nur drei Kongresstage, die der Branche Impulse und Anregungen geben. Das Motto 2009 – Medien in Bewegung: Alles. Immer. Überall.

22. - 24. Juni, Rheinparkhalle, Köln Messe, weitere Infos unter medienforum.nrw.de.

Accessible Media Stammtisch ›WCAG 2.0 in der Praxis‹

Im Mittelpunkt sollen die Erfahrungen und Fragen der Community stehen. Shadi Abou-Zahra vom W3C wird aus Sicht des Consortiums berichten und natürlich für Fragen zur Verfügung stehen.

23. Juni, Fabelhaft, Wien, weitere Infos unter blog.wienfluss.net.

Third International PDF/A Conference in Berlin

The conference offers lectures by international experts, tracks for different areas of focus and interest in PDF/A as well as workshops on the practical use of PDF/A. PDF/A Competence Center members will present their solutions in an accompanying exhibition.

17. - 19. Juni, Kosmos, Berlin, weitere Infos unter www.pdfa.org.

BarCamp Vienna

Das 6. BarCamp Vienna im Juni 2009 wird traditionell offen für eine Vielzahl von Themen sein. Beiträge zur Integration sozialer und semantischer Technologien sowie die Anwendung Neuer Medien in Umwelt, Tourismus, Governance, politischer Kommunikation und gemeinschaftlicher Entscheidungsfindung sind dabei besonders eingeladen.

13. - 14. Juni, MODUL University Vienna, Am Kahlenberg 1, 1190 Wien, weitere Infos unter barcamp.at.

BarCamp Salzburg

Das zweite BarCamp in Salzburg wird am 13. Juni 2009 stattfinden und von subnet veranstaltet. subnet ist ein Verein zur Förderung der Netzkultur und hilft KünstlerInnen und Kulturorganisationen bei der Umsetzung ihrer Ideen.
Mit dem barcamp09 setzt der Salzburger Netzkulturverein subnet die Tradition fort und geht in die mittlerweile dritte Runde, in diesem Jahr erstamlig in Kooperation mit der ARGEkultur. Ganz wie es die Tradition verlangt lautet das Credo der Unkonferenz ungebrochen: open doors, open mind d.h. jede/r darf kostenfrei mitmachen, Struktur und Programm werden möglichst offen gehalten und die Anmeldung erfolgt formlos über dieses Wiki. Auch inhaltlich werden keine allzu trennscharfen Grenzen gezogen: Beiträge zu netzpolitischen und netzkulturellen Fragen, z.B. das Aufzeigen synergetischer Potenziale des Web oder die kritische Beleuchtung von Missständen etc. sind jedoch besonders willkommen.

13. Juni, ARGEkultur, Salzburg, weitere Infos unter barcamp.at.

Remix Hamburg 09

Fachleute aus dem klassischen Marketing-Umfeld treffen die Aktiven des Web 2.0 für einen professionellen und persönlichen interdisziplinären Austausch. Feste Konferenzelemente treffen auf die adhoc-Strukturen von BarCamp und Open Space – Beim remix09 mischen sich Unternehmerinnen und Unternehmer, Vorstände, Freelancer und Angestellte. Von U-30 bis Ü-60. Eine breite Wissens- und Erfahrungsbasis aus klassischem Marketing und Web 2.0 – ganz ohne Peergroups, Selbstreferenzialität und Tunnelblick.

12. - 13. Juni, Hamburg, weitere Infos unter remixcamp.de.

Accessibility Day - barrierefreie ICT

Am Accessibility Day 09 stehen Themen wie der neue Web-Accessibility Standard WCAG 2.0, neue assistierende Technologien, sowie verschiedene Behinderungsarten und Senioren im Fokus. Eine Ausstellung ermöglicht den Besuchern, Neuigkeiten im Bereich ICT-Accessibility näher kennenzulernen.

10. Juni, , weitere Infos unter www.ict-accessibility.ch.

BarCamp Cologne3

(weitere Infos folgen)

06. - 07. Juni, Köln, weitere Infos unter barcamp.org/#Germany.

ÆGIS User Forum and Workshop

ÆGIS first pan-European User Forum and Workshop ÆGIS is placing users and their needs at the centre of all its ICT developments. This is why we are inviting end-users of assistive technology (related to usage on PC, mobiles and the internet) to our first pan-European User Forum on Thursday 4th June 2009 at Research In Motion UK.

04. - 05. Juni, Slough, Berkshire, United Kingdom, weitere Infos unter aegis-project.eu.

Mai 2009

webinale 09 :: the holistic web conference

Wir erleben Veränderungen in vielen Geschäftsbereichen, in den Informationstechnologien, im Web. Selten zuvor wurden derart viele Businessmodelle auf den Prüfstand gestellt, noch nie gab es aber auch so viele Chancen neue und auch unkonventionelle Wege einzuschlagen, im Business, im Design und im Development. Die webinale beleuchtet alle drei Aspekte, betrachtet das Word Wide Web in seiner Ganzheit.

25. - 27. Mai, Berliner Congress Center, Alex, Berlin, weitere Infos unter createordie.de/webinale.

UXcamp Berlin 2009

Das UXcamp Berlin '09 ist ein Barcamp (Themencamp) für User Experience mit den Schwerpunkten Information Architecture, Interaction Design, Usability Engineering, Visual Design, Prototype Engineering. Darüber hinaus sollen auch Product Design und Marketing im Kontext User Experience ihren Platz finden.

23. - 24. Mai, Berlin, weitere Infos unter uxcamp.mixxt.de.

FuCamp

Das FuCamp ist eine in der Form eines Barcamps organisierte (Un)Konferenz mit starkem Fokus auf dem Mitmachen durch die Teilnehmer.

22. - 24. Mai, Hochschule Furtwangen, weitere Infos unter fucamp.mixxt.de.

IA Konferenz 2009

Präsentationen aktueller Methoden und Erfahrungsberichte aus der Praxis der Informationsarchitektur (IA)

16. - 17. Mai, Empire Riverside, Hamburg, weitere Infos unter iakonferenz.org.

twiist.be

An affordable one day conference for like-minded web creatives.

15. Mai, Leuven, Belgien, weitere Infos unter twiist.be.

SightCity Frankfurt

Die SightCity ist die jährliche Spitzenmesse für Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte.

13. - 15. Mai, Sheraton Airport Frankfurt, weitere Infos unter www.sightcity.net.

Tag der offenen Tür der Stiftung ›Zugang für alle‹

Die Stiftung ›Zugang für alle‹ öffnet Ihre Türen, offeriert einen Apéro und zeigt zusammen mit anderen Partnern die grossen Vorteile von barrierefreien Informations- und Kommunikationstechnologien auf.

13. Mai, Grubenstrasse 12, 8045 Zürich, weitere Infos unter access-for-all.ch.

Accessible Media Stammtisch

Der 17. Accessible Media Stammtisch beschäftigt sich mit dem Thema ›Barrierefreiheit für hochgradig Sehbehinderte Nutzer‹

12. Mai, Fabelhaft, Wien, weitere Infos unter www.accessiblemedia.at.

Do Web Accessibility Guidelines guarantee Universal Design?

The Norwegian Resource Network for Universal Design is hosting a conference which will focus on WCAG 2.0 and usability challenges. The Network is a forum where organizations, commercial enterprises, work places and research institutions can meet together to establish a common platform for creating new research projects and innovative cooperation. The conference will be a unique opportunity for research communities in Norway and Europe to meet together to create the basis for future research projects focusing on Universal Web Design.

07. Mai, Universitetsgata 2, Oslo, weitere Infos unter www.medialt.no.

April 2009

BarCamp Innsbruck

25. - 26. April, Zukunftszentrum Tirol, Universitätsstraße 15a, 6020 Innsbruck, weitere Infos unter barcamp.at.

E-Access 09

In an ageing population, and in tough economic times, ensuring all your customers, service users and staff are included in everything you do is more vital than ever. From your externally-facing websites to internal ICT systems used by your employees. Failure to adjust is not just ethically and legally risky, it makes no business sense in a world where a small competitive edge can make the difference between survival and failure. And for the public sector, the inclusion of all in online services and in the use of all new technologies is a democratic right.

23. April, Olympia Conference Centre, London (GB), weitere Infos unter headstar-events.com/eaccess09.

re:publica’09

Zwischen Kultur, Medien, Politik und alltäglich genutzter Technik: Vom 1. bis 3. April 2009 treffen sich in Berlin Blogger und andere Netzbewohner zur re:publica’09. Das Konferenz-Motto ›Shift happens‹ (›Veränderung passiert‹) steht für den rasanten Wandel des Mediensystems: Das Internet und neue Kommunikationsformen werden immer mehr in das Leben der Menschen integriert. Web-2.0-Anwendungen entwickeln sich zu Selbstläufern. Von Kunst, Medien und Kultur über Politik und Technik bis zu Entertainment bietet die re:publica’09 ein breites Themenspektrum rund um die digitale Gesellschaft.

01. - 03. April, Kalkscheune, Berlin-Mitte, weitere Infos unter re-publica.de/09.

März 2009

Multimediatreff

Immer häufiger sieht man sie im Alltag… RIAs. Rich Internet Applications begegnen einem im Web, als Navigationsoberfläche für Onlinebestellungen, als Auto-Konfigurator oder auch mobil, denn viele Benutzeroberflächen von Handys und Navigationssystemen wurden als RIAs entwickelt. Dieser Multimediatreff beleuchtet die populärsten Multimedia-Allrounder zur Erstellung von RIAs.

28. März, Mediapark, Köln, weitere Infos unter multimediatreff.de.

Konferenz: European Accessibility Forum Frankfurt

Barrierefreiheit hat eine Wandlung vollzogen. Angesichts der demographischen Entwicklung ist Barrierefreiheit ein wirtschaftlicher und ethischer Imperativ geworden, aber auch ein Zeichen von Professionalität. Die Innovationsführer der Branche - darunter die Europäische Kommission, France Télécom, Google, IBM, Microsoft, Mozilla, Opera, das W3C, das Web Standards Project und Yahoo! - teilen ihr Wissen, diskutieren soziale und politische Entwicklungen im Internet: Das Netz, das uns überall umgibt und durch dessen Maschen wir auch dann nicht fallen wollen, wenn wir im Alter eine Behinderung erwerben.

27. März, Frankfurt/Main, weitere Infos unter eafra.de.

eLearning Visions in Europe

Die dreisprachige Veranstaltung (deutsch, englisch, französisch) wird unter dem Leitthema ›eLearning Visions in Europe‹ stehen. Nach einem Impuls zu e-Inclusion und einer kurzen Darstellung des Projektes @setera wollen wir in einem ›world café‹ mit allen Teilnehmern zusammen Fragen, Perspektiven und Visionen erarbeiten. Sie werden viele unterschiedliche Gesichtspunkte und Themen rund um e-Learning, Barrierefreiheit, Interkulturalität, Transfer auf andere Grenzregion diskutieren und Chancen zur Netzwerkbildung aufgreifen können.

04. März, Europäisches Berufsbildungswerk, Bitburg, weitere Infos unter atsetera.org.

Kurs: Barrierefreiheit im Internet für Redakteure

WEB for ALL bietet am 3. März 2009 einen ganztägigen Kurs für Redakteure und andere am Schreiben Interessierte an. Erfahren Sie praxisnah, wie Sie langfristig die Barrierefreiheit Ihrer Website sichern können. Hören Sie, wie blinde Nutzer das Internet erleben. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, das Web aus der Sicht von behinderten Nutzern zu betrachten. Sie lernen, wie Bilder und Grafiken barrierefrei online gestellt werden. Vermittelt wird außerdem, wie Sie Texte verständlich schreiben und gut strukturieren können. Ein Schwerpunkt ist die leichte Sprache für Menschen mit Lernbehinderungen. In mehreren praktischen Übungen können Sie Ihr Wissen vertiefen.

3. März, Heidelberg, weitere Infos unter www.webforall.info.

Webmontag Frankfurt/Main

Web Montag ist ein informelles, nicht-kommerzielles, dezentral organisiertes Treffen, das zum Ziel hat, all diejenigen miteinander zu verbinden, die die Zukunft des Internet gestalten.

2. März, Brotfabrik, Frankfurt, weitere Infos unter webmontag.de.

Februar 2009

Webmontag Ruhrgebiet

Demos, Präsentationen, Vorträge

02. Februar, Essen, weitere Infos unter webmontag.de.

Schulung: Gesetzeskonforme Dokumente - barrierefreie PDF-Dateien prüfen und erstellen

Broschüren, Formulare und Wegbeschreibungen werden im Internet oft als PDF angeboten. Viele dieser Dateien stellen für Menschen mit Behinderungen Barrieren dar. Website-Anbieter, die ihren Auftritt barrierefrei für alle Nutzer gestalten wollen, sollten daher auch auf die Barrierefreiheit von PDF-Dateien achten. Am 18. Februar 2009 bietet WEB for ALL den Kurs »Barrierefreie PDF-Dateien prüfen und erstellen« an. Den Teilnehmern wird vermittelt, woran sie ein barrierefreies PDF erkennen und wie sie es gestalten können. Eine blinde WEB for ALL-Mitarbeiterin zeigt, wie sie mit einem Screenreader die Dateien liest.

18. Februar, Mannheim, weitere Infos unter www.webforall.info.

Kurs: Barrierefreiheit 2.0 - das Netz von morgen

Das Internet ist in Bewegung. Mit dem Web 2.0 werden einige alte Hindernisse beseitigt, aber auch neue Barrieren für behinderte Nutzer aufgebaut. WEB for ALL bietet am 17. Februar 2009 eine Veranstaltung für Webgestalter, Redakteure, Projektleiter und Website-Anbieter an, die sich mit der Zukunft des Internets und der Barrierefreiheit befassen wollen. In dem Kurs wird das Web2.0 aus der Sicht von Nutzern mit verschiedenen Behinderungen betrachtet. Mit der Internet-Entwicklung ändern sich Richtlinien und Verordnungen. Erfahren Sie, wie die internationale Empfehlung WCAG und die deutsche BITV die Webgestaltung in Kürze beeinflussen.

17. Februar, Heidelberg, weitere Infos unter www.webforall.info.

Januar 2009

Preisverleihung BIENE-Wettbewerb

Seit 2003 prämieren die Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen die besten deutschsprachigen barrierefreien Angebote im Internet mit einer BIENE. BIENE steht für »Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten«, aber auch für Kommunikation, gemeinsames Handeln und produktives Miteinander. Mehr als 1.000 Unternehmen und Organisationen, Behörden und Ministerien, Städte und Gemeinden sowie Vereine und Verbände aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol haben sich bislang mit Webseiten am Wettbewerb beteiligt. Mehr als 60 Anbieter – große Namen ebenso wie Betreiber kleinerer Webseiten – haben bisher eine BIENE gewonnen.

30. Januar, Jüdisches Museum, Berlin, weitere Infos unter www.biene-wettbewerb.de.