Events 2005

Hier haben wir für Sie die Veranstaltungen, Seminare, Workshops und Konferenzen zum Thema Barrierefreiheit im Web aus den vergangenen Jahren archiviert. Oftmals finden Sie auf den entsprechenden Seiten noch viele lehrreiche Präsentationen und Beiträge zu den Konferenzen.

Dezember 2005

Konferenz: Web Design World 2005

Some of the top experts in the Web field will be on-hand to offer their tips, tricks, and techniques on combining strategy and creative design to create Web sites that will captivate your target audiences. With four tracks and two focus days, you'll learn how to design for usability, master cascading style sheets and XML, optimize Photoshop, and more.

12. - 14. Dezember, Boston, MA (USA), weitere Infos unter: ftponline.com.

Preisverleihung: BIENE-Award 2005

Die Auszeichnung geht an die besten deutschsprachigen barrierefreien Webangebote in den Kategorien E-Business, E-Government / E-Democracy, Kultur und Gesellschaft, Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Medien.
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei, eine Liste zugänglicher Hotels in der Umgebung wird auf Anfrage zur Verfügung gestellt, weitere Infos unter: biene-award.de.

9. Dezember, Filmpark Babelsberg, Potsdam.

November 2005

Konferenz: Fundamentos Web 2005

Encuentro internacional de Accesibilidad, Usabilidad y Estándares Web. Este evento reunirá a los máximos expertos internacionales en accesibilidad, usabilidad y estándares Web como Jakob Nielsen, Jeffrey Zeldman, Steven Pemberton, Shawn Lawton Henry, John Slatin e Inmaculada Placencia. Estos invitados plantearán el "diseño para todos" como requisito indispensable para que el acceso a Internet sea equitativo e independiente del tipo de hardware, software, infraestructura de red, idioma, cultura, localización geográfica o capacidades de los usuarios.

22. - 24. November, Gijón & Oviedo (Spanien), weitere Infos unter: fundamentosweb.org.

Konferenz: e-Democracy '05

Accessibility will be among topics discussed at e-Democracy '05, a conference on the use of the internet and other new technologies to engage citizens in the democratic process, hosted by Headstar, publishers of E-Access Bulletin, with VoxPolitics and the Hansard Society. Speakers include Helen Petrie, professor of Human Computer Interaction at University College London and Sue Mottershead of Age Concern's Digital Inclusion Steering Group who will sit on the panel of a workshop on the digital divide. The conference will also cover e-voting, e-campaigning and e-consultation.

9. November 2005, CBI Conference Centre, London (GB), weitere Infos unter: headstar-events.com/edemocracy/.

Veranstaltungsreihe: World Usability Day

The goal of World Usability Day is to promote the fields of usability engineering and user-centered design.

3. November 2005, (unter anderem bisher München & Stuttgart), weitere Infos unter: worldusabilityday.net.

Oktober 2005

Workshop: Multimediatreff XVII: Entwicklungsumgebungen der Zukunft

Beim siebzehnten Kölner Multimediatreff dreht sich alles um das Thema »Entwicklungsumgebungen der Zukunft« Der Workshop richtet sich an alle Entwickler egal aus welcher Technologieecke und mit welchem Wissensstand, die Veranstalter möchten einen möglichst kompletten Überblick bieten und dazu einladen über den eigenen Tellerrand hinwegzuschauen - sehen welche weiteren Technologien es gibt und neue Ideenansätze finden. Die Teilnahme am interaktiven Workshop kostet 35,- Euro und beinhaltet die Verpflegung über den ganzen Tag.

22. Oktober 2005, Mediapark Köln, weitere Infos unter: multimediatreff.de.

Workshop: Barrierefreie PDFs - Möglichkeiten und Grenzen

In dieser Veranstaltung werden Grundlagen der barrierefreien Gestaltung von Dokumenten im PDF-Format vermittelt sowie Möglichkeiten und Grenzen dieses technischen Mittels aufgezeigt. Die Referentinnen Ulrike Peter und Beate Schulte sind Mitarbeiterinnen des Instituts für Informationsmanagement Bremen und leiten dort unter anderem die Auswertung des BIENE-Wettbewerbs.

20. Oktober 2005, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Technische Akademie Bremen, weitere Infos unter: egovernment-akademie.de.

Konferenz: ASIS&T 2005 Euro IA

Europe's first Information Architecture Conference

15. - 16. Oktober 2005, Brüssel (Belgien), weitere Infos unter: euroia.org.

Messe: Rehacare International 2005

Internationale Fachmesse für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf. Den Stand der Aktion Mensch finden sie in Halle 3, C59 & C60.

12. bis 15. Oktober, Messe Düsseldorf, weitere Infos unter: rehacare.de.

September 2005

Konferenz: WebEssentials05

In 2005 Web Essentials brings 7 international speakers who are second to none in their field. We'll be covering the latest developments in web design, development, user experience and accessibility, workflow and strategy, with in depth sessions on CSS, XHTML, emergent semantics, Javascript, AJAX, and much more.

29. - 30. September 2005, Sydney (Australien), weitere Infos unter: we05.com.

Seminar: Barrierefreies Internet - was bedeutet das für die Zukunft

Die Teilnehmer erfahren in dieser Veranstaltung, mit welchen Barrieren Menschen mit Funktionseinschränkungen bei der Benutzung des Internets konfrontiert sind, wie der gesetzliche Rahmen aussieht und was zur Erstellung barrierefreier Angebote beachtet werden muss. Zielgruppe sind Personalräte und Vertrauenspersonen behinderter Menschen.

27. September 2005, Koordinierungsstelle für die Hochschulübergreifende Fortbildung NRW, Hagen, weitere Infos unter: huef-nrw.de.

Workshop: i2010 for digital inclusion and participation

This workshop will aim at setting the scene for i2010 ambitions in the field of inclusion. The workshop will provide an occasion for debate between stakeholders on relevant issues around e-Inclusion. Representatives from civil society, industry and academia will have the opportunity to exchange views with representatives of Member States and Commission services.

23. September 2005, Brüssel, Belgien, weitere Infos unter: europa.eu.int.

Treffen: IETF-Tag

Zum IETF-Tag 2005 finden sich Leiter und Teilnehmer der IETF-Arbeitsgruppen aus dem deutschsprachigen Raum ein. Zur Teilnahme eingeladen sind alle die, die sich im engeren und weiteren Sinne für Standardisierung im Rahmen der Internet Engineering Task Force (IETF) interessieren. In interessanten Vorträgen wird die Gegenwart und Zukunft des Internets skizziert und diskutiert.

21. – 22. September 2005, Kassel-Wilhelmshöhe, weitere Infos unter: isoc.de.

Tagung: Informatik 2005

Die jährlich stattfindende Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik »INFORMATIK 2005« präsentiert traditionell ein breites Spektrum an relevanten Themen der Informatik. In eingeladenen Vorträgen sowie ausgewählten Workshops, Symposien und anderen Veranstaltungen werden aktuelle Trends und Entwicklungen beleuchtet und diskutiert. Darüber hinaus finden Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis ein Forum für den Austausch mit Gleichgesinnten. Die INFORMATIK 2005 steht unter dem Motto »Informatik LIVE!«. Sowohl in den Hauptvorträgen als auch in den Workshops wird dieses Motto unter verschiedenen Gesichtspunkten behandelt werden.

19. – 22. September, Uni Bonn, weitere Infos unter: informatik2005.de.

Konferenz: e-Access'05

e-Access'05 is a major new national conference and exhibition focusing on how digital technology is enabling people with disabilities and people of all abilities to achieve greater independent access to information and services. It will demonstrate the huge positive potential of Information Age technologies, from the internet to digital TV and radio and mobile phones, for people with disabilities - as well as highlighting some of the potential pitfalls if some services are not made properly accessible to all.

14. September 2005, London (GB), weitere Infos unter: headstar-events.com/eaccess05/.

Meeting: W3C-Tag im Rahmen der Berliner XML-Tage

Die Schwerpunkte der Berliner XML-Tage 2005 liegen in den Bereichen Semantic Web, Web Services, Sprachverarbeitung und Multimediaanwendungen mit XML-Technologien. Am 14.9. findet im Rahmen der XML-Tage der diesjährige W3C-Tag statt.

12. – 14. September 2005, Berlin, weitere Infos unter: w3c.de/Events/2005/W3C-Tag.html.

Konferenz: 8th European Conference for the Advancement of Assistive Technology in Europe

The Association for the Advancement of Assistive Technology in Europe (AAATE) is organising its 8th conference in Lille, France, in 2005. This biannual conference is an opportunity for people to discuss new developments, trends and research in the field of assistive technology. The subtitle of the conference is »from Virtuality to Reality«. It focuses on the bridge which leads from the perceived user need to the actual end use of the assistive device.

6.-9. September, Lille, Frankreich, weitere Infos unter: aaate2005.com.

August 2005

Konferenz: Accessible Design in the Digital World - where theory and reality collide; where ideas and practice merge

The conference will explore the frontiers of inclusive design in the real world. It will examine some of the challenges in in both implementing guidelines and meeting legal responsibilities. There will be opportunities for discussion and debate among those at the front-line of design and development work and those providing guidance regarding accessible and inclusive design.

23.-25. August 2005, Dundee, Schottland, weitere Infos unter: accessinthedigitalworld.org.

Juli 2005

Veranstaltung: 2. Münchner Usability Tag

Der Münchner Usability-Stammtisch und das German Chapter der UPA (Usability Professional Association) laden zum 2. Münchner Usability Tag ein.

15. und 16. Juli 2005 ab 15:00 bzw. 9:00 Uhr, Bauzentrum München, weitere Infos unter: muenchen.usabilitytag.org.

Konferenz: WebVisions 2005

15. Juli 2005 in Portland, Oregon (USA), weitere Infos unter: 2005.webvisionsevent.com.

Konferenz: Defining and Developing a profitable Web Accessibility Strategy

Companies are increasingly aware that website accessibility is a legal requirement in the UK. But is your company aware of the huge commercial benefits of an accessible, usable, website? This high-profile BSI Business Information event will examine ALL the current issues around website accessibility for companies offering services or products on the internet.

7. Juli in London (GB), weitere Infos unter: bsi-global.com.

Juni 2005

Wettbewerb: Deutscher Multimedia Award

Der Deutsche Multimedia Award wird seit 1996 an beispielhafte Online-, Offline- und Kiosk-Anwendungen vergeben. Alle eingereichten Websites können sich zusätzlich für den Sonderpreis Barrierefreiheit bewerben.

28. Juni, Berlin, weitere Infos unter: deutscher-multimedia-award.de.

Seminar: Barrierefreies Web-Design – Spektrum und Tools zum Testen der Barrierefreiheit

Die Macromedia Akademie für Medien in Köln veranstaltet ein Seminar mit Jan Hellbusch. Es geht in diesem Kurs darum, die Problematik des Zugangs durch Menschen mit Behinderungen zu konkretisieren und notwendiges Wissen zu vermitteln, um eigene Webauftritte barrierefrei gestalten zu können.

24. bis 25. Juni, Köln, weitere Infos unter: macromedia-firmenseminare.de.

Tagung: Semantic Web

Semantic Web wird oft das Web der nächsten Generation genannt. Diesem Thema widmen das das Deutsch-Österreichische W3C-Büro, die Austrian Association for Research in IT (AARIT) und die Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) eine gemeinsame Veranstaltung am 20. Juni 2005 in Wien. Die Teilnehmergebühren betragen: 90€ für Nichtmitglieder, 70€ für Mitglieder und 40€ für Studenten.

20. Juni, Wien, weitere Infos unter: w3c.de, Anmeldung über das Formular bei ocg.at.

Seminare: Barrieren im Internet

Im Rahmen des Projekts »Barrierefreiheit lernen« veranstaltet WEB for ALL am 16.6. und am 24.6.2005 zwei Seminare zum Thema »Barrieren im Internet« in Heidelberg. Ein Schwerpunkt der Seminare ist das Testen von verschiedenen Internetseiten. Die Teilnehmer erfahren, wie Barrieren im Internet festgestellt werden können. Darüberhinaus erfahren die Seminarteilnehmer, wie Barrieren in bestehenden Websites beseitigt bzw. neue Websites barrierefrei erstellt werden. An einem praktischen Beispiel kann geübt werden, wie Barrieren zu beseitigen sind. HTML-Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Gestaltung von Websites sind Voraussetzung für die Teilnahme an dem Kurs.

16. und 24. Juni, jeweils von 11 bis 17 Uhr, Heidelberg, weitere Infos unter: webforall.info.

Meeting: Web Content Accessibility Guidelines Working Group

Participation is open to participants in good standing of W3C/WAI's Web Content Accessibility Guidelines Working Group (WCAG WG). The meeting is scheduled for four days to discuss major issues related to the advancement of WCAG 2.0 towards a W3C Recommendation.

13. – 16. Juni, Brüssel (Belgien), weitere Infos unter: w3.org/WAI.

Treffen: reboot 7.0

reboot is the european meetup for the practical visionaries who are building tomorrow one little step at a time, using new models for creation and organization – in a world where the only entry barrier is passion. reboot is two days in june filled with inspiration, perspective, good conversations and interesting people.

10. – 11. Juni, Kedel Hallen, Kopenhagen, weitere Infos unter: reboot.dk.

Konferenz: @media 2005: Web Standards & Accessibility

It's the web design event of the year. The @media 2005 conference brings together the biggest names from around the world to talk about the hottest topics in web design - web standards and accessibility. Authors, pioneers, visionaries and downright mighty web designers and accessibility experts from the UK and abroad will be coming to the conference. Speakers from overseas include Jeffrey Zeldman, accessibility guru Joe Clark and designer extraordinaire Douglas Bowman, who will be joining the cream of the UK crop.

Donnerstag, 9. Juni – Freitag, 10. Juni, London, UK, weitere Infos unter: atmedia2005.co.uk.

Mai 2005

Vortrag: Von der Barrierefreiheit zum Design für alle

In einem Vortrag unter dem Motto »Von der Barrierefreiheit zum Design für alle« stellt der Berliner Journalist Hans-Günter Heiden eine neue Philosophie der Planung vor. Das Konzept des »Design für alle« stellt eine Weiterentwicklung des Gedankens der Barrierefreiheit für behinderte Menschen dar. Mit diesem Vortrag wird die Ringvorlesung »Disability Studies – Neue Erkenntnisse über Behinderung« fortgesetzt, die von der Universität Kassel und dem Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter - bifos e.V. durchgeführt und von der Aktion Mensch gefördert wird.

31. Mai, 16.00 - 18.00 Uhr, Universität Kassel, Diagonale 9, Raum 0422.

Tagung: Informationsarchitektur in Deutschland – Chancen und Perspektiven

Informationsarchitektur (IA) ist entscheidend bei der Entwicklung von Web-Anwendungen. Außerdem spielt sie eine Hauptrolle beim Design von Software und digitalen Informationsprodukten.

28. bis 29. Mai, InterCity Hotel, Frankfurt, weitere Infos unter: iatagung.de.

Seminar: E-Government for All: Planning for Accessibility

With the Disability Discrimination Act in full force there is a legal as well as a moral imperative for all e-government services to be accessible to all users. E-Access Bulletin's sister publication E- Government Bulletin present a one-day seminar on accessibility of e- government services. Experts in the field will provide guidance on creating accessible services that need not be costly or hard to produce.

25. Mai, Urbis Conference Centre, Manchester, weitere Infos unter: electronic-government.com.

Workshop: First EUAIN Workshop on Accessible Information Processing

Information drives our society. Access to information and using it efficiently are key areas for business but also for all citizens within an open Information Society. The Generating Structures workshop intends to bring together key stakeholders interested in modern information design and to discuss how new possibilities of dealing with information will influence their activities.

12. bis 13. Mai, Brüssel, Belgien, weitere Infos unter: euain.org.

Kongress: Barrierefreies E-Government - Wirtschaftlichkeit

Behörden des Bundes sind bereits gesetzlich verpflichtet, neue Internetseiten barrierefrei zu entwickeln. Allerdings stellt die Nutzbarkeit des Internets hohe Anforderungen an die Gestaltung des Web-Auftritts. Nicht nur technische Fragen sind zu klären, sondern insbesondere auch wirtschaftliche Investitionen. Welche Faktoren beeinflussen die Wirtschaftlichkeit? Was kostet Barrierefreiheit?

12. Mai, Zentrum für Graphische Datenverarbeitung (ZGDV), Darmstadt, weitere Infos unter: zgdv.de.

Messe: SightCity

SightCity Frankfurt (»Die jährliche Spitzenmesse zu Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte«) erlebt vom 11. bis 13. Mai 2005 ihre dritte Auflage. Nicht zuletzt wegen der günstigen Verkehrslage ist die Messe im Sheraton-Flughafenhotel zu einem Magneten für Besucher und Aussteller geworden. Während der Veranstaltung steht wieder ein Abholservice bereit, der sowohl am Fern- als auch am S-Bahnhof zu jeder vollen und halben Stunde Besucher zur Messe begleitet. Für tierische Begleiter wird eine Hundebar vorhanden sein.

11. bis 13. Mai, Flughafen Frankfurt/Main, weitere Infos unter: sightcity.de.

Tagung: In die Zukunft publizieren

Die IuK-Jahrestagung dient dem umfassenden wissenschaftlichen Austausch über alle Fragen der Informations- und Kommunikationstechnologie in den Wissenschaften. Entsprechend den Zielen der IuK-Initiative der wissenschaftlichen Fachgesellschaften Deutschlands betrifft dies alle Aspekte der Erzeugung, Bereitstellung und Nutzung von Fachinformation.

09. bis 11. Mai, Bonn, weitere Infos unter: iuk-initiative.org.

Konferenz: »Barrierefreie Interaktion und Integration«

Auch im kommenden Jahr findet wieder das Symposium »Mehr Wert für alle« statt. Die Veranstaltungsreihe hat sich als eine der Top-Veranstaltungen in Sachen Barrierefreies Internet in Deutschland etabliert. Nutzer, Entscheider, Web-Designer und Experten aus ganz Deutschland treffen sich, um darüber zu beraten, wie Barrieren im Internet beseitigt werden können.

Sonntag, 8. Mai 2005 – Dienstag, 10. Mai 2005, Bitburg, weitere Infos unter: euro-bbw.de und mehr-wert-fuer-alle.de.

Seminar: »Kommunale Websites optimieren«

Die MFG Baden-Württemberg bietet am 3. Mai ein ganztägiges Seminar an, das einen Überblick über Trends und Entwicklungen in den Bereichen Webdesign und Content Management gibt. Eingegangen wird auf die Erfolgsfaktoren kommunaler Internetportale wie Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Aktualität und innovative Service-Angebote. Erfolgreiche Praxisbeispiele liefern die Siegergemeinden des Wettbewerbs »InternetDorf 2005«. WEB for ALL berichtet über die Auswertung des InternetDorf-Wettbewerbs aus der Perspektive der Barrierefreiheit.

3. Mai, Medienzentrum Baden-Württemberg, Stuttgart, weitere Infos bei doit-online.de.

April 2005

Tutorial: XForms mit Steven Pemberton

Das Deutsch-Österreichische Büro des World Wide Web Consortium (W3C) veranstaltet ein Tutorial über XHTML 2 und XFORMS. Der Referent ist Steven Pemberton, Vorsitzender der Arbeitsgruppen zu XFORMS und HTML (das Tutorium ist auf Englisch). Die Teilnahme ist - nach vorheriger Registrierung - kostenlos. Die Anmeldung bitte formlos an das Deutsch-Öterreichische W3C-Büro unter Angabe von Teilnehmername, Firma, Anschrift, E-Mail und Telefon an w3c@w3c.de.

19. April, 13:00 – 17:00h, Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin bei Bonn, weitere Infos unter: w3c.de.

Tagung: besser online!

Tagung des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) für Online-Journalistinnen und Journalisten. Auszüge aus dem Programm:

Programmbegleitend, barriere- und werbefrei: Das Web der Zumutungen?

Ist der Onlinejournalismus unzumutbaren Anforderungen unterworfen? Öffentlich-rechtliche Sender dürfen im Netz nur noch ihr Hörfunk- und TV-Programm »begleiten«, privatwirtschaftliche Angebote sollen nur mit klar erkennbarer Werbung arbeiten und alle Angebote sollen frei zugänglich, barrierefrei sein: Kriterien, die in anderen Medien, gleich ob Print, TV oder Hörfunk nicht gelten. Sind Internetangebote deswegen so angreifbar, weil sie 24 Stunden am Tag zugänglich sind und sich nicht einfach »versenden«? Ist der Netzjournalimus die Zielscheibe für Alt-Medienformen, die sich vor der Konkurrenz fürchten?

Mit Heidi Schmidt (ARD-Online-Koordinatorin), Christiane Link (Journalistin bei dpa-info.com), Klaus Meier (Leiter Studiengang Online-Journalismus FH Darmstadt), Mathias Müller von Blumencron (Chefredakteur Spiegel Online), Lutz Tillmanns (Deutscher Presserat), Moderation: Klaus Minhardt (DJV)

Barrierefreier Netzjournalismus

Barrierefreiheit ist ein großes Thema für staatliche Einrichtungen. Die Medienwelt, gleich ob privatwirtschaftlich oder öffentlich- rechtlich, scheint fast unberührt. Doch Journalisten müssen ihre Angebote auch Menschen mit Behinderungen öffnen – und manche Journalisten sind selbst Opfer von Barrieren im Netz.

Mit Christiane Link, Journalistin bei dpa-info.com

16. April, GHH Bonn, weitere Infos unter: besser-online.info.
Das Gustav-Heinemann-Haus Bonn ist ein barrierefreier Konferenzort.

Konferenz: Vision 2005

The world's largest conference on issues concerning people with sight problems.

4. bis 7. April, London, UK, weitere Infos unter: rnib.org.uk.

März 2005

Konferenz: SXSW

South by Southwest Interactive

11. bis 15. März, Austin, Texas, weitere Infos unter: 2005.sxsw.com.

Februar 2005

Workshops: Barrierefreiheit in der Praxis

Das österreichische Netzwerk web-barrierefrei.at veranstaltet zwei Workshops für unterschiedliche Zielgruppen:

  • Workshop 1 »Barrierefreies Web für Web-Verantwortliche und UserInnen« am 16. Februar richtet sich an Auftraggeber und Betreiber von Webseiten, Webverantwortliche ohne Programmierkenntnisse und alle am Thema Accessibility Interessierten.
  • Workshop 2 »Barrierefreies Web für Web-GestalterInnen« am 23. Februar ist für Web- und Screendesigner sowie Webprogrammierer gedacht.

16. und 23. Februar, jeweils 9:00 – 12:30 Uhr, Wien, weitere Infos unter: web-barrierefrei.at.

Workshop: »Barrierefreiheit« auf der Learntec 2005

Was besagt die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung für die Gestaltung von Webseiten öffentlicher Einrichtungen? Welche Tools gibt es, die Barrierefreiheit von Webpräsentationen abzuchecken? Jan Eric Hellbusch – Autor von »Barrierefreies Webdesign« – wird in seinem Beitrag auf Konzeption, Design und Text einer Webseite unter dem Gesichtspunkt barrierefreier Kommunikation eingehen.

16. Februar, 10.00 – 13.00 Uhr, Karlsruhe, weitere Infos unter: learntec.de.

Wettbewerb: Multimedia Transfer

Das Rechenzentrum der Universität Karlsruhe veranstaltet den in der deutschsprachigen Hochschullandschaft etablierten Wettbewerb zum zehnten Mal. Prämiert werden Projekt- und Abschlussarbeiten in den Kategorien E-Learning, Creative Design, Tools, Webtechnologien, Hot Trends und Barrierefreiheit.

15. bis 18. Februar, Karlsruhe, weitere Infos unter: uni-karlsruhe.de/mmt/.

Seminar: Barrierefreie Webauftritte in der Praxis

In diesem Seminar im Zentrum für Graphische Datenverarbeitung (ZGDV) in Darmstadt wird die Gestaltung von Webauftritten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Prozessorientiert werden Internetverantwortliche, Gestalter, Programmiere und Redakteure angesprochen. Der Workshop wird mit der Vorstellung und Anwendung verschiedener Testverfahren abgeschlossen.

  • Generelle Zugangsprobleme
  • besondere Aspekte der Webgestaltung für Menschen mit Behinderungen
  • Konkrete Hinweise, Beispiele und praktische Tests zur Überprüfung der Barrierefreiheit

03.02., 07.04., 06.06. und 05.09., Darmstadt, weitere Infos und Anmeldung unter: www.zgdv.de.

Januar 2005

Vortragsveranstaltung: Barrierefreie Web Sites - Von den Vorgaben zur Umsetzung

Die Justus-Liebig-Universität Giessen bietet am Donnerstag, 27. Januar 2005 eine öffentliche Vortragsveranstaltung an zum Thema »Barrierefreie Web-Auftritte«. Die vier Referenten sind alle selbst blind oder stark sehbehindert und vor allen Dingen in Sachen Barrierefreiheit einschlägig kompetent. Alle Interessenten sind willkommen, die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

27. Januar, 9.00 - 12.45 Uhr, Giessen, weitere Infos unter: wi.uni-giessen.de.

Seminare: Barrieren im Internet

Die Teilnehmer erfahren, wie Barrieren im Internet festgestellt und beseitigt werden können. Die verschiedenen Programme und Hilfsmittel zum Testen können ausprobiert werden. Schwerpunkt des Kurses ist die Programmierung von barrierefreien Websites. Die Kursteilnehmer können an einem praktischen Beispiel üben, wie Barrieren zu beseitigen sind.

22. und 29. Januar, Freiburg, weitere Infos unter: webforall.info.