accessBlog

News mit dem Tag »Design«

Wo wir gerade beim Thema CSS sind:

Auch cool: CSS Type Set

Zum Design im Allgemeinen und zur Umsetzung per CSS im Speziellen:

In den Richtlinien zur Barriere­freiheit finden sich viele Vorgaben zur geräte­unab­hängigen Bedienung. Üblicher­weise wird darunter die Bedienung ohne Maus, also per Tastatur oder anderen Eingabe­geräten verstanden. Dabei geht es hier nicht nur um tech­nische Aspekte, sondern auch um die Gestal­tung der Inter­aktion und das visuelle Feedback für den Nutzer.

In einem neuen Artikel möchten wir einige Lösungen zeigen, mit denen Sie mit ein­fachsten Mitteln und im Ideal­fall ohne Eingriff in den HTML-Code einer Site ein ›mehr‹ an Zugäng­lich­keit für Nutzer mit motorischen Behin­derungen erreichen können:

»›Oops, wo bin ich?‹ – Ein Herz für Tastaturnutzer«.

Auch cool: »CSS Text Wrapper«Not Just Rectangles Anymore

Heute mal was zur Planungs- & Entwurfsphase von Websites:

Nochmal was mit CSS & Design:

Heute geht's um ein Thema, das in der letzten Zeit bei engagierten Web-Entwicklern wieder für lange Debatten gesorgt hat: darf man CSS-Frameworks verwenden oder nicht? …

Zum Mithören:

Podcast vom 30. Nov.
(.mp3, 13′01″, 12 MB)

Zum Mitlesen:

Die Mitschrift des Podcasts

Zum Abonnieren:

Der Podcast im iTunes Music Store

Nachtrag:

Wo wir gerade beim Thema Podcast sind:

Auch wenn sie von den Erfindern selbst kommt, aber die Seiten der CSS-Arbeitsgruppe beim W3C waren noch nie ein Paradebeispiel dafür, wieviel Gestaltung im Web heutzutage möglich ist. Klar, die Spezifikationen selbst sind technische Texte für die deutlich eingrenzbare Zielgruppe ›Browser-Hersteller‹, aber die für die umsetzenden Webdesigner potenziell wertvollen Ressourcen wie »Learning CSS« haben gestalterisch noch viel Luft nach oben und zudem in letzter Zeit heftige Konkurrenz durch die zahlreichen CSS-Galerien und Tutorial-Sammlungen bekommen.

Das soll sich nun ändern. Wie in der öffentlichen www-style-Mailingliste zu lesen war haben sich einige Freiwillige der Aufgabe angenommen, diesem Bereich der W3C-Site eine sinnvollere Struktur, bessere Inhalte und ein zeitgemäßes Aussehen zu geben: »W3C CSS Home Redesign RFC«. Input von aussen ist wie immer willkommen.

Womit wir bei der täglichen Linkschleuder wären, heute passenderweise allerlei hilfreiches zu CSS:

Wegen des Verpeilungsfaktors ausnahmsweise mal erst kurz nach dem Ablauf des Wochenendes. Heute zum Thema Design:

Weil wir uns hier gerade auch mit dem Thema Umfragen beschäftigen fanden wir den folgenden Link noch interessant: Studenten des Art Institute of Atlanta führen eine Studie zu Erwartungen und Vorlieben von Nutzern bezüglich der Gestaltung von Webseiten durch: Interface Research – die Ergebnisse sind teilweise doch erstaunlich (gefunden bei Björn Seibert).

Falls Ihnen die folgende Liste zu lang ist und Sie nur Zeit für einen Artikel haben, dann sollte dies »Understanding Web Design« von Altmeister Zeldman sein (nur echt mit dem blauen Mützchen™, engl. beanie). Wenn dann noch Zeit übrig ist:

Das aktuelle Ranking im Wettbewerb um die härtesten CSS-Stunts des Monats November:

  1. »Multiple Views Layout – One HTML Structure, Three CSS Views«
  2. »Item List Grid – Real world practice with display:inline-block across browsers«
  3. »CSS List Grid Layout«

(Linktipp von grochtdreis.de, der auch gleich noch den Verweis auf eine Erklärung mitgeschickt hat: »Cross Browser Support for inline-block Styling«)

Ebenfalls interessant:

Hilfreiches für Ihren CSS-Code – da wird man nicht dümmer von:

Nachschlag: »Nachschlag zur font-face-Situation«.

CSS-Bastelanleitungen:

Auch eine wichtige Frage für alle Standardversteher: »Spezifität oder Spezifizität?«.

Heute nochmal was für Gestalter: