accessBlog

News mit dem Tag »Blogs«

Podcasts, verkürzt gesagt Hörversionen von Weblogs, sind der neueste Hype im Web. Naturgemäß sind diese Audiodateien für gehörlose Menschen nicht zugänglich, also haben ein paar Schweizer Gehörlose zur Selbsthilfe gegriffen und produzieren nun jede Woche eine Folge des Podcast »Schlaflos in München« von Annik Rubens in Gebärdensprache. Reinkucken (via Mac Essentials).

Weil Atom 1.0 kurz vor fertig ist heute zur Feier des Tages jede Menge Links zu RSS, seine diversen Varianten und natürlich zu Atom:

Im EfA-Forum regt ein Leser an, Antworten auf Beiträge nicht mehr in chronologisch aufsteigender, sondern absteigender Reihenfolge anzuzeigen. Auf gut Deutsch: Bitte bringt die neuesten Beiträge (und Antworten darauf) zuerst!

Ein interessanter Punkt, über den wir uns hier auch schon mehrfach den Kopf zerbrochen haben: eine chronologisch aufsteigende Sortierung hat natürlich den Vorteil der schnelleren Übersicht, wenn man eine Diskussion schon länger verfolgt und nur mal eben die neuesten Beiträge sehen möchte. Allerdings ist es für Leser, die neu in die Diskussion einsteigen möchten sehr mühsam, diese nachzuvollziehen. Die Lesereihenfolge der Beiträge, die sich unter Umständen auf einander beziehen ist in diesem Fall ja umgekehrt zur Reihenfolge ihres Eingangs.

Beim Einbau der Kommentarfunktion in diesem Blog hatten wir uns hingegen für die vorgeschlagene Sortierung entschieden, wohl wissend, dass dies in der linearisierten Wiedergabe etwas mühsam zu navigieren ist. Was meinen unsere geneigten Leser? Neueste Beiträge nach oben oder nach unten? Den Senf dazu bitte im Forum unter »Was können wir noch besser machen?« abgeben.

Dank der Dinosaurier-Funktion in unserem Lieblings-Feedreader haben wir es geschafft, endlich mal die EfA-Blogroll aufzuräumen. Weggefallen sind ein paar Feeds, bei denen sich schon länger nichts mehr gerührt hat, dafür sind eine ganze Reihe neue hinzugekommen. Damit Sie diese bei Interesse nicht alle abtippen müssen gibt es hier auch unsere Leseliste zum herunterladen und importieren: EfA-Blogroll.opml.

Wenn die Rahmenbedingungen wie z. B. ein freies und offenes WLAN stimmen, dann kann die neue Trendsportart des Konferenzbloggings richtig viel Spaß machen. Anläßlich der ab morgen stattfindenden @media2005 werden hier an dieser Stelle unsere Auslandskorrespondenten Jan Eric Hellbusch und Tomas Caspers live aus London berichten. Zu hören gibt es unter anderem Vorträge von Jeffrey Zeldman, Joe Clark, Douglas Bowman und Molly Holzschlag. Man darf gespannt sein.

Wer in diesem Jahr alle Veranstaltungen zum Thema ‹Barrierefreies Internet› mitnehmen will kommt ganz schön rum. Letzte Woche gab es derer gleich zwei – zum einen die dritte Auflage des Symposiums »Mehr Wert für @lle« (diesmal in Bitburg, 2006 dann in 'Lautern), und zum anderen der eintägige und sehr angenehm kompakt gestaltete 3. Kongress des Fraunhofer ZGDV in Darmstadt zum Thema »Barrierefreies E-Government – Wirtschaftlichkeit«. Von letzterer Veranstaltung sind bereits ein Teil der Vorträge veröffentlicht worden:

Besonders den Beitrag von Arne Ohlsen möchten wir dem geneigten Leser nahelegen und erklären ihn hiermit zur Pflichtlektüre der Woche. Für Nicht-Volks- und Betriebswirte sicher zunächst einmal harte Kost, aber Ohlsen schafft darin den Nachweis des volkswirtschaftlichen Nutzens der beruflichen Integration behinderter Menschen und auch des finanziellen Nutzens barriererearmer E-Government-Anwendungen. Lesebefehl!

Noch ein kleiner Hinweis an die Veranstalter und solche, die es noch werden wollen: wenn Sie auf Ihrer Veranstaltung ein kostenloses WLAN anbieten (und das sollten Sie wirklich machen), dann sorgen Sie doch bitte dafür, daß dies auch läuft, dass das Anmeldeprozedere möglichst einfach gestaltet wird und dass man keinen 20-stelligen Hexadezimalcode eintippen muss, um drin zu sein. Danke.

Zur Feier des Tages haben wir unsere Blogroll überarbeitet. Neu ist die Sortierung nach deutschsprachigen und internationalen Seiten; entfallen sind einige, die schon länger nicht mehr aktualisiert wurden.

Falls sie jetzt nicht wissen, was eine Blogroll ist: das ist die Liste der Websites, mit der wir uns allmorgendlich und vollautomatisch via RSS über Neues zum Thema Barrierefreies Internet informieren lassen. Wenn Sie ein Angebot zum Thema haben, das in der Liste fehlt und von dem Sie meinen, daß wir und unsere Leser das unbedingt kennen sollten, würden wir uns über eine kurze Nachricht freuen.

Die Berichterstattung von der zurzeit laufenden SXSW-Konferenz im texanischen Austin tröpfelt etwas dünn, was wohl auch daran liegt, daß die üblichen Verdächtigen dieses Jahr alle selbst auf dem Podium sitzen. Matt May von der W3C WAI findet trotzdem noch etwas Zeit und berichtet von einem Panel: »getting along with accessibility«. Mehr oder weniger live verfolgen kann man die Konferenz auch bei Joe Clark und via Technorati.

SixApart, die Firma hinter dem verbreiteten Blogging-Tool Movable Type hat ihre Seiten einer grundlegenden Renovierung unterzogen. Wie es sich gehört vom Start weg mit sehr sauberem XHTML und CSS und auch in der Zugänglichkeit gibt es ausser ein paar verbesserungswürdigen Linkbeschriftungen nichts zu meckern. Weitere lesenswerte Hintergründe bei SixApart.com und beim ausführenden Designstudio muledesign.com (die im übrigen auch einen hervorragenden Job in der Strukturierung der Inhalte abgeliefert haben).

Eine interessante Erweiterung der neuen Trendsportart Konferenzbloggen: Die Redner einer Web-Konferenz reisen nicht mehr um die halbe Welt, sondern schicken einfach ein Video, das dem Publikum vorgespielt wird. Das Publikum verbreitet die Infos dann via Weblog und man spart so weitere Reisekosten.

Hört sich utopisch an? Überblogger Zeldman kann wegen eines familiären Zwischenfalls nicht zur Web Essentials nach Sydney reisen. Also schickt er statt dessen ein Video (QuickTime, 9 MB), und Patrick Lauke baut daraus eine Mitschrift und schließlich noch eine SMIL 1.0-Version mit Untertiteln
(via accessify).

Da wir ja bekanntlich zurzeit in Sachen RehaCARE unterwegs sind, können wir leider nicht zu den Contentmanager.days, die parallel in Leipzig stattfinden. Macht aber nichts, dafür gibt es ja die neue Trendsportart des Konferenzbloggens, erstmalig in Deutschland uraufgeführt von den werten Bloggerkollegen anlässlich der Informatik2004 in Ulm. Die Veranstaltung in Leipzig verspricht eine ganze Reihe interessanter Beiträge, auch und gerade zum Thema Barrierefreiheit und CMS. Mehr dazu im Konferenzblog live von den Contentmanager.days 2004.

Bei unserer täglichen Suche nach Berichtenswertem schauen wir natürlich auch immer wieder auf Seiten vorbei, die sich ebenfalls mit zugänglichem, standard-basiertem Design, Gebrauchstauglichkeit und anderen Aspekten der Webentwicklung befassen. In den meisten Fällen bieten diese Sites auch RSS-Feeds an, sodaß wir nicht mehr selbst vorbeisurfen müssen, sondern die neuesten Meldungen direkt auf den Rechner bekommen. Neudeutsch heißt eine solche Auswahl der Websites »Blogroll«, die wir auch gerne öffentlich machen: »Die EfA-Blogroll«. Falls Ihr Blog fehlt, oder falls Sie eines kennen, daß auch auf unserer Liste stehen sollte – die Redaktion freut sich über eine kurze Nachricht per E-Mail.

Konferenzbloggen scheint sich ja auch hierzulande als Trendsport zu etablieren. So richtig interessant wird die Kombination aus Weblogs und WLAN erst, wenn man fast in Echtzeit Konferenzen verfolgen kann, die auf der anderen Seite des Globus stattfinden. Wie bei der zurzeit im australischen Sydney stattfindenden Web Essentials 04, wo nach und nach alle Präsentationen im Web Essentials Weblog veröffentlicht werden: