accessBlog

Aktuelles zum Thema Barrierefreies Webdesign.

Die vom W3C im Mai 1999 verabschiedeten Web Content Accessibility Guidelines 1.0 sind inzwischen nicht nur in die Gesetze verschiedener Länder eingeflossen, sondern bilden auch die Basis für viele der bekannten Testwerkzeuge. Alle diese Verordnungen und Testwerkzeuge haben ein gemeinsames Problem: viele der in den WCAG 1 gemachten Vorgaben sind entweder zu restriktiv oder irrelevant, zu unverständlich, sie entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik, oder sie sind international nicht durchsetzbar. Die WCAG-Arbeitsgruppe des W3C hat diese Problematik natürlich auch erkannt und arbeitet schon seit geraumer Zeit an einem Nachfolger. Was sich in dieser Version 2.0 alles ändern wird, können Sie im EfA-Magazin nachlesen: WCAG 2 - was ändert sich?