accessBlog

Aktuelles zum Thema Barrierefreies Webdesign.

Sturmfest, erdverwachsen und demnächst dann auch mit Landes-Gleich­stellungs­gesetz: als letztes Bundes­land bekommt Nieder­sachsen endlich ein Gesetz zur Gleich­stellung von Menschen mit Behin­derung. Laut Agentur­meldungen haben die Koalitions­fraktionen im Sozial­ausschuss des Land­tages einen entsprechenden Gesetzes­text beschlossen. Er soll eine umfassende Gleich­behandlung behinderter Menschen sichern, teilten die Fraktionen mit. Der Land­tag wird nun über das Gesetz entscheiden. Unter anderem sollen die Internet-Auftritte des Landes und der Kommunen barriere­frei werden, allerdings ohne konkreten Zeit­rahmen. Der Sozial­verband Deutschland (SoVD), der Kritik am ersten Gesetz­entwurf der Landes­regierung geübt hatte, begrüßte das Gesetz. (via)

Nachtrag 1: das Gesetz wurde heute im niedersächsischen Landtag beschlossen.

Nachtrag 2: »Niedersachsen ist das letzte«