accessBlog

Aktuelles zum Thema Barrierefreies Webdesign.

Nachdem nun alle schon mal über das neu erschienene MacOS X 10.5 Leopard gebloggt haben wollen wir auch mal. Selbst ausprobiert haben wir es noch nicht, aber was man so im Netz über die Verbesserungen im Bereich barrierefreie Nutzung liest hört sich schon gut an.

So lässt sich das System auch direkt mit einer Braillezeile auf einen nackten Rechner installieren. Wenn das System dann läuft werden gängige Braillezeilen automatisch erkannt und konfiguriert. Drei wichtige Neuerungen gibt 's auch beim eingebauten Screenreader VoiceOver. Die hörbarste ist die neue (englische) Stimme »Alex«, die sich wirklich so anhört als hätte man einen menschlichen Vorleser vor sich sitzen (inklusive hörbaren Atemgeräuschen am Satzende). Der ganze Bereich Tastaturbedienung wurde überarbeitet, um den Umstieg von Konkurrenzprodukten zu vereinfachen, und die Voreinstellungen lassen sich nun auch auf einen USB-Stick speichern, um damit an andere Rechner zu gehen. Weitere Infos bei ATMac (Assistive Technology for Mac OS X Users).

Wer mehr erfahren will: am Mittwoch, den 31. Oktober um 13 Uhr amerikanischer Ostküsten-Zeit gibt es bei Apple einen Webcast mit Mike Shebanek, Senior OS Product Marketing Manager, in dem die Accessibility-Features von Mac OS X Leopard vorgestellt werden. Weitere Infos dazu bei Macenterprise.org.