accessBlog

Aktuelles zum Thema Barrierefreies Webdesign.

Die letzte Woche vermeldete Petition für ein kostenloses JAWS hat mittlerweile einige Kontroversen in der englisch-sprachigen Webentwickler-Szene verursacht. Der Konsens scheint mittlerweile zu sein, dass die Petition wirklich nicht besonders sinnvoll ist und man als unbedarfter User auch nicht unbedingt mit diesem verbreiteten Screenreader testen sollte.

Viel sinnvoller erscheint dagegen auch uns die Beschäftigung mit den tatsächlichen Fähigkeiten und Fehlern der verschiedenen assistiven Werkzeuge. Gez Lemon will sich die Mühe machen und unter Assistive Device Behaviour Chart eine Referenz erstellen, aus der die Unterstützung der wichtigsten WCAG-Vorgaben durch die verschiedenen Programme ersichtlich wird. Eine wahre Mammut-Aufgabe, aber sehr lobens- und beachtenswert.

Eine ebenso wichtige Lektüre für jeden, der sich mit Accessibility beschäftigt, sollte der Web Designer's Guide to JAWS von Kynn Bartlett und der Summary implementation report for UAAG 1.0 beim W3C sein.