BIENE-Award 2005 - Jury

Bevor am 9. Dezember die besten barrierefreien Webseiten einen BIENE-Award erhalten, werden 12 prominente Jurorinnen und Juroren die Wettbewerbsbeiträge unter die Lupe nehmen.

Erstmals unterstützen in diesem Jahr die Unternehmen Google und Microsoft Deutschland die BIENE-Jury. Von Seiten der Medien sind der Behördenspiegel, die Berliner Behinderten Zeitung, die Netzeitung und stern.de dabei. Außerdem in der Jury: die Wikimedia Deutschland und das German Chapter der Usability Professionals' Association sowie Experten von unabhängigen Medienproduktionen und Repräsentanten von AOL und der Deutschen UNESCO Kommission.

Die Jurymitglieder werden am Tag der Preisverleihung die besten der insgesamt mehr als 320 eingereichten Webseiten auswählen und am Abend mit dem begehrten BIENE-Award auszeichnen. Die Mitglieder der Jury sind:

  • Hannelore Bauersfeld, Berliner Behinderten Zeitung
  • Norman Heydenreich, Microsoft Deutschland
  • Arno Karrasch, German Chapter der Usability Professionals' Association (UPA)
  • Stefan Keuchel, Google Deutschland
  • Arne Klempert, 2. Vorsitzender Wikimedia Deutschland
  • Niki Kopp, Netzeitung.de
  • Dr. Barbara Malina, Deutsche UNESCO-Kommission
  • Uwe Proll, Chefredakteur Behördenspiegel
  • Ralf Sander, stern.de
  • Dr. Silke Springensguth, AOL Deutschland
  • Vicky Tiegelkamp, PLAYFRAME Digital Media Studio
  • Inka Wienen, lizard Medienproduktion