Kriterien für den BIENE-Award 2004

Kriterien und Prüfschritte
16. Komplexe Dokumente | 17. Multimedia / Spiele / Videos / Animationen | Nächste Kriterien: 18. Gebärdensprach-Filme

Kriteriengruppe 17: Multimedia / Spiele / Videos / Animationen

  1. Zu komplexen Animationen ist eine Beschreibung vorhanden. Die Ausführlichkeit richtet sich nach Zweck und Bedeutung der Animation auf der Seite.

    80.1 Beschreibungen zu komplexen Animationen
    Prüfen Sie, ob zu komplexen Animationen (Flash, JavaScript) eine Beschreibung vorhanden ist, in der die Funktion der Animation wiedergegeben wird und die in ihrer Ausführlichkeit der Relevanz der Animation entspricht.
  2. Die äquivalente zu dynamisch generierten Animationen werden bei jeder Änderung aktualisiert, soweit sinnvoll.

    81.1 Prüfung, ob die äquivalente bei jeder relevanten Änderung der dynamisch generierten Animationen entsprechend aktualisiert werden.
    Prüfen Sie, ob bei wiederholtem Aufruf der Seite der Inhalt jeweils aktualisiert wird und ob die Beschreibungen zu den graphischen Repräsentationen angemessen sind.
  3. Wichtige Funktionen sind nicht auf animierte Objekte gelegt, es sei denn, es gibt hierzu eine leicht zugängliche Alternative.

    82.1 Alternative Bedienfunktionen für Funktionen auf animierten Objekte
    Prüfen Sie, ob eine alternative Bedienung zur Verfügung steht, wenn wichtige Funktionen auf animierte Objekte gelegt wurden.
    82.2 Alternative Bedienfunktionen sind mit dem Screenreader leicht auffindbar
    Prüfen Sie, ob die alternativen Bedienfunktionen mit dem Screenreader leicht auffindbar sind.
  4. Bei Einsatz von Video zur Übermittlung von Informationen wird eine nicht visuelle Alternative bereitgestellt.

    83.1 Einsatz von Transkriptionen und Deskriptionen bei Video-Elementen
    Prüfen Sie im vom Format abhängigen Video-Player, ob es zum Video eine zugängliche Beschreibung gibt, die die wesentlichen Informationen enthält.
  5. Bei Einsatz von Audio zur Übermittlung von Informationen wird eine nicht auditive Alternative bereitgestellt.

    84.1 Einsatz von Transkriptionen und Deskriptionen bei Audio-Elementen
    Prüfen Sie, ob Beschreibungen zu akustisch wahrnehmbaren Informationen vorhanden sind und ob diese in Bezug auf Inhalt und Funktion des Audio-Elements angemessen ist.
  6. Für Multimedia-Präsentationen werden geeignete Protokolle verwendet, die Untertitelung ermöglichen.

    85.1 Einsatz von SMIL
    Prüfen Sie, ob SMIL verwendet wird.
  7. Wenn für begrenzte Bereiche innerhalb der Site programmierte Einheiten eingesetzt werden, werden Accessibility APIs unterstützt und Accessibility-Features genutzt.

    86.1 Einsatz von Java
    Prüfen Sie, ob in die Java-Application die Java-API eingebunden wurde.
    86.2 Verwendung von Flash bei Flash-Nutzung
    Prüfen Sie für Flash-Objekte, ob Flash 6 verwendet wurde.
    86.3 Angebot von alternativen Beschreibungen bei Flash-Nutzung
    Prüfen Sie, ob zu Flash-Elementen ausreichende Beschreibungen angeboten werden.
  8. Meta-Informationen weisen auf besondere oder unübliche Funktionalitäten leicht verständlich hin.

    87.1 Verständliche Beschreibung der Multimedia-Angebote
    Prüfen Sie, ob auf technische Fachbegriffe bei der Beschreibung der Angebote verzichtet wurde oder eine leicht verständliche Erklärung vorhanden ist.
    87.2 Die Meta-Informationen geben Auskunft darüber, ob extreme Veränderungen des Kontexts erfolgen können
    Prüfen Sie, ob die Anwendung leicht verständlich beschrieben ist und Auskunft gegeben wird, ob extreme Veränderungen des Kontexts erfolgen können