Kriterien für den BIENE-Award 2004

Kriterien und Prüfschritte
3. Sitestruktur /-aufbau | 4. Lesbarkeit / inhaltliche Erschließung | Nächste Kriterien: 5. Kompatibilität

Kriteriengruppe 4: Lesbarkeit / inhaltliche Erschließung

  1. Für (Fließ-)Texte werden Zusammenfassungen angeboten.

    27.1 Verwendung von Zusammenfassungen für (Fließ-) Texte
    Prüfen Sie im Browserfenster, ob die wichtigsten Aussagen (wer, was, wann, warum, wie) am Anfang der Seite, des Textes bzw. in der Zusammenfassung stehen - z.B. als Vorspann, "teaser".
  2. Die Wortwahl im Inhalt bezüglich der Verwendung von Fachbegriffen, Fremdwörtern, Abkürzungen ist angemessen.

    28.1 Vermeidung von Fremdwörtern
    Prüfen Sie in Texten und in Formularen, ob nichtgängige Fremdwörter vermieden oder erklärt werden.
    28.2 Erläuterung von Fachbegriffen
    Prüfen Sie im Browserfenster, ob Fachbegriffe in angemessener Weise erläutert werden z.B. direkt im Text oder im Glossar.
    28.3 Abkürzungen und Akronyme
    Prüfen Sie in Texten und in Formularen, ob Abkürzungen und Akronyme allgemein verständlich sind oder erklärt werden und ob die hierfür vorgesehenen Elemente der verwendeten Markup-Sprache eingesetzt werden.
  3. Ein Glossar ist vorhanden, wenn es für die Erschliessung des Inhalts einer Site hilfreich ist.

    29.1 Glossar
    Prüfen Sie, ob ein Glossar vorhanden ist.

    Anmerkung:
    Der Prüfschritt ist nur dann anwendbar, wenn ein Glossar für die Erschließung des Inhalts eine deutliche Hilfe darstellt.  
    29.2 Erreichbarkeit des Glossars
    Prüfen Sie, ob das Glossar von der Hauptseite aus direkt erreichbar ist und / oder ob entsprechende Meta-Tags vorhanden sind.
  4. Die Lesbarkeit wird durch einen klaren Satzbau und eine klare Textgliederung unterstützt.

    30.1 Übersichtliche Satzstrukturen
    Prüfen Sie, ob die Sätze kurz sind und Satzverschachtelungen vermieden werden
    30.2 Aussagekräftige Überschriften
    Prüfen Sie, ob die Überschriften aussagekräftig sind und den nachfolgenden Inhalt verdeutlichen.
  5. Die Lesbarkeit wird durch die Textformatierung unterstützt.

    31.1 Auszeichnung von Überschriften
    Prüfen Sie, ob für Überschriften in HTML-Dokumenten die Überschriftenelemente H1 bis H6 verwendet werden.
    31.2 Verwendung von Absätzen
    Prüfen Sie in der Defaultansicht, ob längere Texte in inhaltliche Absätze unterteilt sind, die bei maximaler Fensterbreite nicht mehr als 5 Zeilen umfassen.
    31.3 Auszeichnung von Absätzen
    Prüfen Sie, ob Absätze durch das P-Element in HTML-Dokumenten gekennzeichnet sind.
    31.4 Linksbündiger Text
    Prüfen Sie, ob längere Textpassagen linksbündig gehalten sind und nicht im Blocksatz.
    31.5 Einspaltiger Text
    Prüfen Sie, ob zusammenhängende Texte in einer Spalte dargestellt werden (und nicht zwei- oder mehrspaltig).
    31.6 Angemessenes Druckbild
    Prüfen Sie, ob der Ausdruck den Inhalt angemessen darstellt.
    31.7 Ausreichender und mitskalierbarer Zeilenabstand
    Prüfen Sie, ob der Zeilenabstand in Fließtexten ausreichend groß ist und mitskaliert wird.
    31.8 Adäquate Verwendung von Sonderzeichen
    Überprüfen Sie, ob Sonderzeichen (§$%&*…) in der Navigation oder als Listenzeichen entsprechend ihrer Bedeutung verwendet werden.
    31.9 Kennzeichnung von Zitaten
    Prüfen Sie im Browserfenster, ob für Zitate die entsprechenden HTML-Elemente verwendet werden.
    31.10 Verwendung von maximal zwei Schrifttypen
    Prüfen Sie, ob maximal zwei Schrifttypen verwendet werden.
    31.11 Verwendung von leicht lesbaren Schrifttypen
    Prüfen Sie, ob für die Darstellung am Bildschirm deutliche Schrifttypen verwendet werden, die in der Default-Ansicht leicht lesbar sind.
    31.12 Verwendung von Groß- /Kleinschreibung
    Prüfen Sie, ob die Groß-/Kleinschreibung entsprechend den Regeln der Orthographie verwendet wird (also z.B. nicht für lange Überschriften oder ganze Textpassagen, als graphischer Effekt).
    31.13 Angemessene Verwendung von "Highlighting"
    Prüfen Sie, ob "Highlighting" von zentralen Begriffen als Strukturelement eingesetzt wird und dies die Texterschließung erleichtert.
    31.14 Vermeidung der Verwendung von Kapitälchen
    Prüfen Sie, ob Kapitälchen gar nicht oder nur akzentuiert verwendet werden.
    31.15 Vermeidung von Leerzeichen oder Interpunktion zur Hervorhebung
    Prüfen Sie, ob Leerzeichen (B I E N E) oder Interpunktionen (B.I.E.N.E.) zur Hervorhebung verwendet wurden.
    31.16 Allgemeine graphische Gestaltung der Information
    Prüfen Sie, ob die graphische Gestaltung (z.B. Textfluss, Bullet Points, Textboxen) den inhaltlichen Aufbau des Textes unterstützt.
    31.17 Umgang mit komplexen mathematischen Gleichungen
    Stellen Sie fest, ob komplexere Gleichungen, z.B. Brüche, auf der Seite vorhanden sind. Prüfen Sie, ob hierfür MathML verwendet wird.
  6. Die Angaben zum Anbieter und zum Zweck einer Site sind leicht auffindbar und verständlich.

    32.1 Leichte Erkennbarkeit von Anbieter und Zweck
    Prüfen Sie, ob ausreichend und rechtzeitig erkennbar ist, wer der Anbieter ist und ob, soweit zutreffend, Angaben zum geschäftlichen Zweck vorhanden sind.

    Anmerkung:
    Die Information muss von der Startseite aus erreichbar sein, ggf. im Impressum oder in den AGBs.