Kriterien für den BIENE-Award 2004

Kriterien und Prüfschritte
2. Navigation | 3. Sitestruktur /-aufbau | Nächste Kriterien: 4. Lesbarkeit / inhaltliche Erschließung

Kriteriengruppe 3: Sitestruktur /-aufbau

  1. Zur Trennung von Layout und Inhalt werden Style Sheets eingesetzt.

    23.1 Verwendung von Style Sheets
    Prüfen Sie, ob Style Sheets (CSS) verwendet werden.
    23.2 Verlinkung der Style Sheets
    Prüfen Sie, ob die Style Sheets verlinkt und nicht eingebettet sind.
  2. Frames werden ausschließlich barrierefrei eingesetzt.

    24.1 Beschreibung des Framekonzepts
    Prüfen Sie, ob die Frames und ihre Beziehung zueinander auf einer Meta-Ebene/als Kommentar beschrieben werden, wenn dies aufgrund der Komplexität sinnvoll ist.
    24.2 Geringe Anzahl von Frames
    Prüfen Sie, ob nicht mehr als 5 Frames pro Seite vorhanden sind.
    24.3 Linearisierbarkeit von framebasierten Inhalten
    Prüfen Sie mithilfe eines Screenreaders, ob die Seite, die Frames enthält, sinnvoll, d.h. entsprechend der durch die Frames umgesetzten Struktur, linearisierbar ist.
    24.4 Benennung der Frames
    Prüfen Sie, ob alle Frames sprechende und eindeutige Bezeichnungen haben und so jeweils den Inhalt bzw. Zweck skizzieren.
    24.5 Relative Größenangaben in Frames
    Prüfen Sie, ob Frames über Prozentangaben definiert werden.
    24.6 Scrollbalken in Frames
    Prüfen Sie, ob bei vergrößerter Darstellung der gesamte Inhalt ggf. über Scrollbalken zugänglich ist.
  3. Eine Überladung der Startseite wird vermieden, und die Anzahl der Funktionen ist auch für Ungeübte überschaubar.

    25.1 Überschaubare Anzahl von Objekten und Interaktions-Optionen
    Schätzen Sie ein, ob für Internet-Ungeübte die Anzahl von Objekten und Interaktions-Optionen überschaubar ist.
    25.2 Vermeidung von horizontalem Scrollen
    Prüfen Sie, ob auf der Startseite bei einer Auflösung von 800x600 kein horizontales Scrollen notwendig ist.
  4. Alternativ-Versionen werden nur für eingegrenzte Bereiche verwendet und sind leicht bedienbar.

    26.1 Verzicht auf seitenübergreifende Alternativ-Versionen
    Prüfen Sie, ob auf einen parallelen seitenübergreifender Alternativ-Auftritt verzichtet wird.
    26.2 Wechsel zwischen Einstiegs- und Alternativ-Version
    Prüfen Sie, ob Sie zwischen der Alternativ-Version und der Einstiegsversion hin- und her wechseln können.
    26.3 Leicht auffindbarer Wechsel zur Alternativ-Version
    Schätzen Sie ein, ob die Option zum Wechseln leicht und schnell im oberen Bereich des Fensters auffindbar ist.