Mecklenburg-Vorpommern

Am 01.08.2006 ist das Behindertengleichstellungsgesetz für Mecklenburg-Vorpommern in Kraft getreten.

Tags: , ,

Autor: tz

Mit diesem Gesetz haben Menschen mit Behinderungen verbriefte Rechte erhalten, um ihre Interessen auch im täglichen Leben durchzusetzen, sagte Dr. Marinanne Linke, die damalige Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, 2006. Sie sei überzeugt, das Gesetz werde dazu beitragen, Menschen mit Behinderungen besser als bisher in unserer Gesellschaft zu integrieren und ihnen besser als bisher eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Ansprechpartnerin

Martina Krüger
Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern
Martina.krueger@sm.mv-regierung.de
www.regierung-mv.de/cms2/Regierungsportal_prod/Regierungsportal/de/sm/

Integrationsförderrat des Landes
ifr@sm.mv-regierung.de
www.integrationsfoerderrat.de

Bernd Schubert
Bürgerbeauftragter des Landes
post@buergerbeauftragter-mv.de
www.buergerbeauftragter-mv.de

Barrierefreie Informationstechnik

Den Punkt Barrierefreie Informationstechnik regelt § 13 Barrierefreie Informationstechnik. Die dort vorgesehene Rechtsverordnung wurde im Gesetz- und Verordnungsblatt Mecklenburg-Vorpommern vom 27. Juli 2007 veröffentlicht.
zur Rechtsverordnung