Berlin

Mit dem 19. Juni 2006 wurde das Berliner »Gesetz über die Gleichberechtigung von Menschen mit und ohne Behinderung -Landesgleichberechtigungsgesetz (LBGB)« vom 18. Mai 1999 novelliert und – so das politische Ziel – in vielen Punkten verbessert.

Tags: , ,

Autor: tz

So wurden die Definition von Barrierefreiheit des Bundesgleichstellungsgesetz sowie die entsprechenden Bestimmungen zu barrierefreien Bescheiden und barrierefreier Informationstechnik übernommen. Aber auch die Stellung des Landesbeauftragten wurde gestärkt.
Ansprechpartnerin:
Annette von Lersner-Wolff
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Arbeitsgruppe SenIAS I B 1
Annette.Lersner-Wolff@senias.berlin.de
www.berlin.de/sen/ias

Dr. Jürgen Schneider
Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung.
lfb@senias.berlin.de
www.berlin.de/lb/behi/

Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt von Berlin am 21. Oktober 2005 sind die »Verwaltungsvorschriften zur Schaffung Barrierefreier Informationstechnik (VVBIT
in Kraft getreten. Der Senat von Berlin hatte am 23. August 2005 die VVBIT erlassen. Alle Internetangebote, die vor Inkrafttreten der VVBIT öffentlich zugänglich waren, waren spätestens bis zum 31. Dezember 2006 umzugestalten.

Ansprechpartner

Dr. Ludwig Bohrer
SenInnSport / ZS C 2
ludwig.bohrer@seninnsport.berlin.de
www.berlin.de/sen/inneres