Lernbehinderung und Barrierefreiheit

Tags: ,

Stand: 15.01.2004, Autor: pr

5. Barrierefreiheit der Informationsarchitektur einer Website

Die Navigation sollte einfach sein! Das Auffinden von Punkten und das Bewegen innerhalb einer Site sollten leicht verständlich und intuitiv für den Benutzer und nicht nur für den Designer sein.

Das Anbieten eines Inhaltsverzeichnisses ist unabdingbar, da es dem Benutzer bei der Konstruktion einer konzeptionellen oder kognitiven Karte der Seitenstruktur hilft.

  • Versuchen Sie, dass die einzelnen Seiten nicht mehr als 3 Links entfernt von der Startseite oder den Verteilerseiten der Unterbereiche sind.
  • Benutzen Sie keine sinnfreien Bilder für Navigationselemente, die einen Rollover mit der Maus benötigen, um das Ziel des Links zu sehen.
  • Benutzen Sie den a:visited-Stil, um einen besuchten Link visuell von einem unbesuchten zu unterscheiden. Besuchte Links erhalten oft eine violette Farbe.
  • Im Fließtext sollten Sie Hyperlinks immer unterstreichen, da Benutzer es erwarten, verlinkten Text oder Bilder erkennen zu können.
  • Benutzen Sie Farben, um Seiten in verschiedene Navigations- oder Inhaltsbereiche zu unterteilen: Benutzen Sie dabei aber Farben, die für farbfehlsichtige Benutzer geeignet sind oder bieten Sie Textalternativen an.
  • Benutzen Sie für Navigationselemente Text und Symbole, die wirklich darstellend sind oder aber ein bekanntes Konzept aufgreifen, z. B. ein Haus für Home.
  • Stellen Sie die Durchgängigkeit zwischen allen Seiten der Site sicher. Geben Sie dem Benutzer zu jeder Zeit Hinweise dazu, wo er sich befindet, z. B. durch einen Positionsanzeiger (sog. »bread-crumb trail«) oder ein ähnliches Mittel. Wenn möglich benutzen Sie eine Kombination von Mechanismen, um Alternativen zur Verfügung zu stellen.

(nach X04Frendly, BDA, 2000)

Ziehen Sie die Benutzung eines bread-crumb trails in Betracht, um dem Benutzer eine Angabe seiner Position innerhalb der Seitenstruktur zu geben (z. B. Startseite > Bereich > Unterbereich). Diese sollten aktive Hyperlinks enthalten, so dass sie als Navigationsmechanismen benutzt werden können.

Stellen Sie klare, intuitive Kategorien für Menüs und Links zur Verfügung und stellen Sie sicher, dass sie entsprechend gruppiert sind. Stellen Sie keine alphabetischen Linklisten für Menüs zur Verfügung, da dann von dem Benutzer verlangt wird, dass er die Linktitel errät, um zu wissen wo er in der alphabetischen Spaltenauflistung nachsehen muss (Bernard, 1999). Man hat herausgefunden, dass eine Suche schneller geht, wenn Links spaltenweise statt zeilenweise zusammengefasst werden (Nygren, 1996).

Stellen Sie in Sätzen den Hyperlink an den Anfang um ein leichtes Überfliegen zu ermöglichen.

z. B. Hyperlink Titel, weitere Details zu dem Link.

Benutzen Sie Listen, um eine Liste mit Hyperlinks darzustellen

Die Benutzung von Hyperlinks in einer Liste mit Listenzeichen (Bullets) verringert die Wahrscheinlichkeit, dass ein Benutzer einen Fehler bei der Navigation macht. Hyperlinks mit Bullets bieten mehr Platz zwischen einzelnen Links und erhöhen die Lesbarkeit der einzelnen Link-Titel. Die Edge Hill-Studie empfiehlt es, volle Zeilenabstände zwischen Links zu benutzen, um sie so leichter lesbar zu machen.

Das Hypertext-Seitenproblem (Mark Hurst, 1999)

Das Hypertext-Seitenproblem besagt, dass Benutzer auf jeder Webseite ein bestimmtes Ziel vor Augen haben und dass dieses Ziel den Benutzer vorwärts treibt. Entweder klicken sie auf einen Link von dem sie meinen, dass er sie diesem Ziel näher bringt oder (wenn sie keinen geeigneten Klick vorwärts finden) sie klicken den Zurück-Knopf, um einen anderen Weg einzuschlagen.

Benutzer verirren sich oft innerhalb der Struktur einer Website. Sie könnten das Gefühl haben, dass sie nicht wissen, wo sie sind, wohin sie gehen oder wo sie waren. Es ist unabdingbar, kontextuelle Navigationshinweise anzubieten, um es dem Benutzer zu ermöglichen, seine aktuelle Position innerhalb der Gesamtstruktur einer Site zu bestimmen.

66.8 % der Benutzer haben angegeben, dass es eines ihrer größten Probleme im Web ist, »nicht in der Lage zu sein, die Informationen zu finden, nach denen ich gesucht habe« (GVU, 1998).

58 % der Benutzer machen bei der Suche nach Informationen zwei oder mehr Navigationsfehler (Forsythe, et al., 1996).

Bieten Sie, wenn möglich, eine interne Suchmöglichkeit an

Viele Benutzer erkunden Websites mit einer Such-Strategie und gehen direkt zu einer Suchmaschine oder einer internen Suchfunktion, um die Informationen zu finden, nach denen sie suchen.

Probleme im Site-Design

Bieten dem Benutzer eine Hilfe an

Stellen Sie eine Kontext-sensitive Hilfe und Empfehlungen zur Verfügung und versuchen Sie, gängige Probleme vorauszusehen.

Eine nützliche Methode einem Benutzer zu helfen ist es, eine Reihe von »Häufig gestellten Fragen« (FAQ’s) anzubieten, wo Sie versuchen können, mögliche gängige Probleme auf Ihrer Site vorwegzunehmen. Dies gibt dem Autor außerdem eine Plattform, um auftretende Probleme zu beantworten.

Ein Kontakt- oder Kommentar-Formular kann auch eine Basis sein, von der aus man eine FAQ-Seite aufbauen kann.

Fehler können durch ‚tote’, ‚inaktive‘ Links oder ungültige URLs entstehen. Diese Art von Fehler resultieren oft darin, dass der Browser eine Standard-‚Fehlerseite‘ wie die Internet Explorer HTTP 404 Fehlerseite anzeigt. Wenn möglich sollte die Site hilfreichere Vorschläge als die Standardseite anbieten.

Gehen Sie effektiv mit ungültigen Such- oder Formularfeldeinträgen um

Wenn ein Formularfeld benutzt wird, damit der Benutzer Informationen eingibt, dann muss eine ausreichende Anleitung vorhanden sein, damit der Benutzer weiß, welche Felder Pflichtfelder sind (die ausgefüllt werden müssen) und bei welchen Feldern ein bestimmtes Format bei der Eingabe von Daten berücksichtigt werden muss.

  • Zum Beispiel: Wenn ein Benutzer versucht, mit einem leeren Eingabefeld zu suchen, dann sollte ihm mitgeteilt werden, dass er ihm Suchfeld nichts eingeben hat.
  • Wenn eine Reihe von Feldern benutzt wird, um nach der Anschrift des Benutzers zu fragen und das Feld der Postleitzahl ausgefüllt werden muss, bevor der Benutzer fortfahren kann, dann sollte dies direkt im Text erklärt werden statt durch die Benutzung einer roten Beschriftung oder eines Sternchens (Asterisk, *) neben der Feldbeschriftung.
  • Wenn ein Datum eingegeben werden muss, dann sollte dem Benutzer im Text mitgeteilt werden, dass der Text in einem bestimmten Format, z. B. tt/mm/jj eingegeben werden muss.

Stellen Sie eine einfach zu benutzende, intelligente Suchmöglichkeit zur Verfügung

Versuchen Sie, eine Suchmaschine für Ihre Seite zur Verfügung zu stellen, da dies dem Benutzer helfen kann, bestimmte Informationen schnell zu finden.

Wenn Sie Suchmaschinen benutzen, sollten Sie nach Möglichkeit folgendes tun:

  • Platzieren Sie das Suchfeld an einer eindeutigen Position, üblicherweise oben auf der Seite.
  • Versuchen Sie, die Suche einzuschränken oder stellen Sie die Option 'Suche innerhalb der Ergebnisse' zur Verfügung, so dass der Benutzer nicht durch zu viele Ergebnisse erschlagen wird.
  • Machen Sie die Links zur ‚nächsten Seite‘ (oftmals als Zahlen) klar und eindeutig
  • Geben Sie den Titel jeder Suchergebnisseite und dessen URL an
  • Bieten Sie eine Suchmaschine an, die Tippfehler verzeiht.
  • Informieren Sie Benutzer, wenn diese nichts im Suchfeld eingegeben haben.

Probleme mit der Gesamtstruktur einer Site

Ein verbreitetes Problem von Benutzern bei der Navigation auf einer Site ist das Gefühl des sich Verirrens. Dies kann sich noch verschlimmern, wenn der Benutzer abschweifende (digressive) Links benutzt, von wo aus es keinen offensichtlichen Weg zurück gibt. Denken Sie daher sorgfältig über die Benutzung von im Text eingebetteten digressive Hyperlinks nach.

Im Allgemeinen hat man herausgefunden, dass Menschen weniger Navigationsfehler machen, wenn die hierarchische Struktur der Site eher breiter als tiefer ist. Die Begründung ist, dass »je tiefer die Ebene desto mehr muss sich der Benutzer auf das Kurzzeitgedächtnis verlassen« (Bernard, 2002). Dies bedeutet für Menschen, die Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis haben, dass tiefe komplexe Strukturen verwirrend sein können, da sie weiter vor oder zurück gehen müssen (mehr Links, denen sie folgen müssen).

Außerdem sind bei tieferen Strukturen die Titel der Hyperlinks auf den höheren Ebenen oft eher vage und werden mit jeder tieferen Ebene spezifischer. Bei tieferen Strukturen könnten Benutzer es als schwierig empfinden herauszufinden, in welche Richtung sie navigieren sollen und sich daran zu erinnern, welchen Pfad sie genommen haben

Wenn Sites tiefere Strukturen benutzen müssen, dann finden Benutzer, die nach bestimmten Informationen finden diese schneller, wenn die Struktur konkav ist. (Breite von 8 x 2 x 2 x 8). Etwas einfacher ausgedrückt sollte die Struktur einer Site auf der obersten und untersten Ebene breit sein (also Links zu vielen Seiten anbieten) während das Innere der Struktur schmal sein sollte (also mit weniger Hyperlinks auf andere Seiten).

Flußdiagramm mit der beschriebenen Site-Struktur

Abbildung 2: Eine konkave Site-Struktur, Breite von 6 x 2 x 2 x 5.

Die Idee ist, dass die breite Ebene am Beginn ausreichend Informationen anbietet, damit der Benutzer in der Lage ist, den richtigen Pfad zu nehmen, während die breite Ebene am unteren Ende es dem Benutzer erlaubt, bestimmte Informationen auszuwählen. Die Benutzung eines schmalen »Inneren« verringert die Gefahr, dass sich der Benutzer verirrt, da es weniger Links gibt, aus denen er auswählen kann und daher die Chance, die Orientierung zu verlieren, hoffentlich kleiner ist.

Stellen Sie Seiten mit allgemeiner Dokumentation/Information zur Verfügung

Homepage
Die Startseite, zu welcher der Benutzer immer per Hyperlink zurück kann; sie enthält Links zu den Navigationspfaden.
Kontaktseite
Eine Seite mit dem Namen, der Adresse und der E-Mail-Adresse der Organisation oder Firma.
Inhaltsverzeichnis
Diese Seite stellt Links für den Inhalt der gesamten Website zur Verfügung.
Referenz- oder Link-Seiten
Eine Seite, die auf Sites im Bildungsbereich hilfreich ist, um Ressourcen für das Nachschlagen anderer Quellen mit Expertise, weiteren Informationen und Links zu anderen Sites zur Verfügung zu stellen.
Impressum-Seiten
Eine Seite oder Seiten, in denen Details des gesetzlichen Urheberrechts und andere rechtliche Informationen zur Verfügung gestellt werden können.
Aussage zur Barrierefreiheit
Es könnte eine Seite zur Verfügung gestellt werden, um Benutzern mit verschiedenen Bedürfnissen im Bereich der Barrierefreiheit effektiv zu helfen.